BBL Spielplan Ansetzungen

Es gibt 39 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von 0203.

  • Den Spielplan kannst drehn wie willst...es geht um die Spiele an sich.
    Der Spielplan von der BBL über den brauchn wir nich zu diskutieren, der ist eh fürn A....
    Crailsheim Spiel ansetzen und hoffen dass Ulm nicht weiter im EC spielt, da sag ich nur Profisport wird eigentlich anders geplant.
    Fürs Würzburg Spiel gibts noch immer kein möglichen Termin.
    Von Profis perfekt geplant.... aber das ist hier OffTopic... entschuldige mich gleich.
    Und wenn man das weiter diskutieren will, gern den Beitrag melden...dann mach ichn extra Thema. (nochmals sorry)

  • auch TS hat zum Spielplan noch ne Meinung... wobei ich da sagen muss, Ulm spielte Weihnachten Jahrelang auch Zuhause, aber irgendwie hat er schon auch recht.


    Von 2012 bis 2016 spielte Ulm gegen Bayreuth, Tübingen und 2x gegen München an den Feiertagen. Warum es jetzt nicht mehr so ist weiß nur die Liga.. aber man muss es ja nicht darstellen als wäre es seit Ewigkeiten ein Problem.

    Warum Frankfurt und Crailsheim heute Heimspiel hatten, liegt daran dass in der kommenden Woche bzw Wochen die Halle an den Spieltagen belegt ist..

    Darauf muss man eben achten.. Hat ja auch seine Gründe warum Ulm erst am Donnerstag im Eurocup spielt.. oder warum Berlin morgen sein letztes Heimspiel hat und dann fünf Wochen lang auswärts spielt

  • Es geht da ja nicht darum, dass Crailsheim ein Heimspiel hat , sondern dass mit "Crailsheim--->Weißenfels" und "Frankfurt--->Bremerhaven" auch hier maximal große Entfernungen gewählt wurden - ob man da nicht den Plan so organisieren könnte das alle Vereine "nur" Tagesreisen haben.....

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • Das ist wohl auch ein Problem: die meisten Hallen sind Multifunktionshallen und Events werden lange Zeit voraus geplant - ganz einfach ist es sicher nicht zu planen.

    Gruß Gerhard


    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Das ist wohl auch ein Problem: die meisten Hallen sind Multifunktionshallen und Events werden lange Zeit voraus geplant - ganz einfach ist es sicher nicht zu planen.

    aber nehmen wir mal die Spiele bei Ulm mit Würzburg und Crailsheim... die EuroCup spiele kann man LANG vorausplanen.
    Im Fall Würzburg kapier ichs gar nicht wieso die Liga da nicht mehr Zeit im Spielplan einräumt...weil man weiß ja dass Pokalspiele und Europäische Spiele sind.
    Im Fall Craislheim plante die BBL ja damit dass Ulm nicht weiterkommt im EC. Mutige Planung für PROFISPORT sag ich da nur

  • @MG: in den speziellen Fällen hast Du schon recht - aber vom Grundsatz her bestimmt nicht leicht. Denken wir an letztes Jahr mit Lubu.

    Gruß Gerhard


    Hast Du Angst - hast Du sonst nichts mehr.
    Das Herz der ratiopharm-Arena/Kuhberghölle:

  • Das ist wohl auch ein Problem: die meisten Hallen sind Multifunktionshallen und Events werden lange Zeit voraus geplant - ganz einfach ist es sicher nicht zu planen.

    aber nehmen wir mal die Spiele bei Ulm mit Würzburg und Crailsheim... die EuroCup spiele kann man LANG vorausplanen.
    Im Fall Würzburg kapier ichs gar nicht wieso die Liga da nicht mehr Zeit im Spielplan einräumt...weil man weiß ja dass Pokalspiele und Europäische Spiele sind.
    Im Fall Craislheim plante die BBL ja damit dass Ulm nicht weiterkommt im EC. Mutige Planung für PROFISPORT sag ich da nur

    Was meinst du mit mehr Zeit im Spielplan?

    Ab dem 1. Spieltag bis zum 19.12, Ulm in Brescia, haben Ulm und Würzburg jeweils jede zwei Spiele pro Woche gehabt. Da beide im europäischen Wettbewerb sind. Am vergangenen Wochenende als beide "frei" hatten durch das Pokalaus, war die Arena in Würzburg belegt.

    Bis zum 6. Februar haben beide Teams im europäischen Weetbwerb unter der Woche ihre Spiele. In der wiederum darauffolgenden Woche ist ein Ligaspieltag unter der Woche und danach ist erneut Länderspielpause.



    Es sind vom Ligastart bis zum Ende der Hauptrunde nur 35 Wochen, inklusive der Länderspiele. In dieser Zeit müssen 34 Ligaspiele, 16 Eurocupspiele, 1-4 Pokalspiele untergebracht werden.

    Eine ziemlich schwierige Angelegenheit alles unterzubringen, wenn man jetzt noch bedenkt dass es Veranstaltungen und andere Profivereine (wie zB. in Würzburg, Berlin oder Gießen) gibt, die ebenfalls dieselbe Halle für ihre Heimspiele nutzen.

  • Dann gibts 2 ganz einfache Lösungen...
    denn wie du das ganze schon aufzählst, es sind Dinge die man Vorab ja auch schon größten Teils weiß dass es eng wird.

    Dann muss man den Pokal überdenken, ob es den so brauch... wenn die restlichen Spiele dadurch nicht funktionieren.


    Oder den Saisonbeginn vorziehen... das wäre in meinen Augen das einfachste.
    Und ich denke wenn man den restlichen Internationalen Markt usw. anschaut wäre da ne Woche früher schon auch machbar.

  • Irgendwie witzig, ich habe vorhin vergeblich die Bamberger Termine für die Spiele gegen Frankfurt und in Oldenburg gesucht (Hinrunde). Gibt bis dato keine Ansetzungen. Ist es so schwer da Termine zu finden, damit auch die Zuschauer planen können? Anscheinend schon._traurig