ratiopharm ulm - Kader 2019/2020

There are 2,468 replies in this Thread. The last Post () by sparrow.

  • Ich drücke Per beide Daumen, dass er es nochmal körperlich schafft, mit voller Power aufs Parkett zurück zu kehren.


    Die neue Mannschaft wird einen Anführer brauchen und er persönlich hätte es mehr als verdient, eine richtig geile Abschluss Saison zu spielen #UlmerLegende#

  • In der neuen BIG gibt's Analysen zu den BBL Vereinen für die neue Saison.

    Fazit für Ulm:
    Die Mannschaft von Neu-Coach Jaka Lakovic hat Potenzial.

    Allerdings hat die Konkurrenz in der Sommerpause ebenfalls gute Arbeit geleistet.

    Für die Ulmer wird es in diesem Jahr schwer, die Playoffs zu erreichen.


    Na wenn die meinen....._grin


    Hier ein aktueller Bericht von Regio TV

    https://www.regio-tv.de/mediat…neuen-bei-ratiopharm-ulm/

  • Und wenn doch die BIG recht hat, gibt’s für die Moderatoren hier viel zu tun 😄


    Im Ernst: Ulms Kader liest sich gut, aber es gibt auch Unwägbarkeiten, von denen man erst im Saisonverlauf sehen wird, ob sie sich positiv oder negativ entwickeln:


    - Trainer in neuer Umgebung in einem fremden Land und zum ersten Mal mit eigener Verantwortung ein Team (mit ) zusammengestellt als HC.


    - PG-Duo: Der eine ist blutjung, wechselt mit 18 ins Ausland, hat keinen Landsmann um sich herum. Muss sich also auch abseits der Halle akklimatisieren. Wie schnell er bereits funktioniert, ist auch schwer vorherzusagen. Der andere ist hoffentlich fit, um für Entlastung zu sorgen, schließlich spielt Ulm ja auch noch in einer tollen Gruppe im Eurocup.


    - C-Duo: Inwieweit euer Starter einschlägt, muss man schauen. Für mich im Gegensatz zu den anderen Positionen die größte Unbekannte. Sein Backup hat bislang nicht überzeugen können, aber auch hier gilt wie bei der PG-Position: Um weit vorne zu landen, muss er sich steigern.


    Zwar gibt es in eurem Kader viele vielversprechende Aspekte (u.a. Dragic, Hinrichs oder die Verpflichtungen von Heckmann und Obst), aber viele Dinge müssen sich erst auf dem Parkett zeigen, ehe man die Richtung sehen kann. Zumindest meine Meinung dazu.

  • Ulm hat ein paar offene Fragen gelassen, aber dabei sollte es nicht um Playoffs sondern eher um Heimrecht gehen.


    Wenn alles klappt wird’s ne sehr gute Saison aber eine zufriedenstellend auf jeden Fall.

  • Bareider der 18jährige blutjunge PG ....der testet schon fleißig die Ulmer Restaurants.
    Und lobt dass man viel zu Fuß erreicht (so aus nem Interview) ...glaub abseits der Halle hat der wenig Probleme.
    In der Halle... wer in dem Alter bei Cholet fast 20 Minuten geht, so viel kann da gar nicht falsch laufen.

    Bei Per hab ich da mehr Bedenken, dass er einfach nicht mehr richtig fit wird.
    Und somit seh ich schon die anderen Guards den Ball auch bringen.