Bamberger Basketball trennt sich von Rolf Beyer!

There are 307 replies in this Thread. The last Post () by Lachi.

  • Alter was geht ab

    http://www.brosebaskets.de


    „Die Bamberger Basketball GmbH hat mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit ihrem Alleingeschäftsführer Rolf Beyer beendet. Grund waren finanzielle Unregelmäßigkeiten. Nur durch fortwährende finanzielle Unterstützung durch die Brose Gruppe und den Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Stoschek persönlich – außerhalb der erheblichen Sponsoringleistungen – kann die Gesellschaft vor einer Insolvenz bewahrt werden. Bis zum Dienstantritt von Arne Dirks wurde Niklas Beyes, Kaufmännischer Geschäftsführer der Brose Gruppe, zum Geschäftsführer bestellt.„

  • "Die Bamberger Basketball GmbH hat mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit ihrem Alleingeschäftsführer Rolf Beyer beendet. Grund waren finanzielle Unregelmäßigkeiten. Nur durch fortwährende finanzielle Unterstützung durch die Brose Gruppe und den Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Stoschek persönlich – außerhalb der erheblichen Sponsoringleistungen – kann die Gesellschaft vor einer Insolvenz bewahrt werden. "


    Auszug aus der Homepage.

    Das ist mal n Paukenschlag. Da kann man gespannt sein, was noch alles kommt.



    Anmaßung ist der Kopf der Schlange

    (Martin Luther)

  • Damit ist das Kapitel Rolf Beyer definitiv beendet.


    Daß er sich die eigenen Taschen gefüllt hat (wie an anderer Stelle zu lesen) ist eine schwere Anschuldigung, die aufgrund der Meldung in keinster Weise gerechtfertigt ist.

    Daher bitte ich dies zu widerrufen!


    Ich wünsche, daß es letztendlich nur eine Budget-Überschreitung war und wünsche ihm viel Glück

  • Frag mich gerade obs bei Brose Bamberg keine Kontrollorgane gab, denen sowas früher aufgefallen ist.

    Kurz vor der Insolvenz passiert ja nicht innerhalb von ein paar Wochen.


    Fand den Rolf Beyer in Interviews immer sehr angenehm. Klingt erstmal als ob er das Bauernopfer sein soll.

    Anmaßung ist der Kopf der Schlange

    (Martin Luther)

  • Endlich beendet man das Thema Beyer. Meiner Meinung nach war man zu lange Handlungsfähig. Seit Mitte des Jahres ist bekannt, dass Rolf Beyer geht.


    Bleibt nur noch Herrn Beyer alles Gute für die Zukunft zu wünschen.

  • Sehe ich genauso wie franz.

    Die Nachricht ist schlimm genug für Bamberg, wenn die Meldung so stimmt. Da haben solche Anschuldigungen und Verdächtigungen gegen Rolf Beyer keine Rechtfertigung.

    Man gilt meines Wissens so lange für unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist. Lasst das bitte andere entscheiden.