8.Spieltag ALBA -Berlin - BBL Brose Bamberg - SO. 18.11.2018 / 15 Uhr

Es gibt 89 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Drödeldrupp.

  • Bamberg am Sonntag um 15 Uhr zu Gast in Berlin.


    Berlin ist besser eingespielt als Bamberg und überzeugte bisher mit herzerfrischenden Basketball.

    Da aber auch Berlin einige Verletzten hat und Bamberg gestern auch einen kleinen Schritt nach vorne machte , erhoffe ich mir ein spannendes Spiel.


    Sorge macht mir die Defensive gegen Sikma & Giedraitis gerade auf die Positionen werden wir große Probleme bekommen.

    Und Thiemann wir extra motiviert sein _blink

    DEFENSE DEFENSE das A & O des Spiels ... keine Diskussion ...

  • Wäre das Spiel vor zwei Wochen gewesen, hätte ich gesagt, es geht nur um die Korbdifferenz beim Berliner Sieg.

    Mittlerweile ist bei Bamberg aber zumindest der Kampfgeist wieder aufgewacht, daher gehe ich von einem engen Spiel aus und mit etwas Glück kann Bamberg die Punkte mitnehmen.

  • Kommt drauf an, welche Spieler bei Alba zur Verfügung stehen und ob unsere Männer den Kampf in der MB-Arena anzunehmen bereit sind.

    Ich kann es mir nicht vorstellen, dass wir in Berlin was holen, nachdem dort zuletzt auch die Nachwuchs-Guards sehr gute Leistungen abgeliefert haben.

    Ein Stück weit bin ich aber immer auch bei Katja Ebstein und ihrem Song mit den Wundern, die es angeblich immer wieder gibt............

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ................................. (mein Kommentar stellt meine ganz persönliche Sicht auf die Dinge dar)

  • Berlin hat trotz Verletzte, 8 sehr gute Rotationspieler deshalb wird es schwierig , man sollte auch mal die letzten Spiele ansehen die sie auch sehr gut gespielt haben

    dazu auch noch mit Heimrecht ....


    Wenn man es schafft Alba unter 75 Punkte zu halten, denke ich hat man eine Chance .

    DEFENSE DEFENSE das A & O des Spiels ... keine Diskussion ...

  • Ein Sieg in Berlin, das hätte was und würde gut sein zum weiteren Aufbau des Selbstvertrauens, keine Frage.

    Aber da gibt es andere Teams, gegen die man künftig eher die Nase vorn behalten sollte - vor allem bei den Heimspielen.

    Ich glaube aber auch, dass wir auf einem guten Weg sind, sofern das mit den unzähligen Turnover auf ein erträgliches Maß reduziert werden kann.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ................................. (mein Kommentar stellt meine ganz persönliche Sicht auf die Dinge dar)

  • Das Duell wird aus meiner Sicht über die Guards entschieden.

    Hundt, Mattisseck und Peno gegenüber Rice, Zisis und Schmidt.

    Das ist auf dem Papier schon ein gewaltiger Unterschied und diesen sollte Bamberg auch nutzen können. Schon gegen Vechta waren die jungen Aufbauspieler der Berliner überfordert.

    Dazu steht mit Clifford ein Rückkehrer nach langer Verletzung und auch Ogbe ist fraglich. Keine einfachen Zeiten für die Berliner, die bisher mit Siva und Hermannsson so tollen Basketball zeigten.

    Anmaßung ist der Kopf der Schlange

    (Martin Luther)

  • Und genau das wird Alba versuchen zu vermeiden. Sie wissen das Sie auf der Guard-Positionen Nachteile haben werden durch den Ausfall von Siva, Hermansson und evtl. auch Saibou und Ogbe. Die letzten beiden könnten ggf. aber doch auflaufen. Das wird sich kurz vor dem Spiel aber erst entscheiden. Dazu ist ein Bennet Hundt auch wieder fit. Deshalb werden Sie versuchen das Spiel auf die Flügel und unter den Korb zu verlagern wo Sie definitiv breiter und stärker aufgestellt sind als die Bamberger. Mit Giedraitis, Giffey, Wagner, Schneider, Sikma, Thiemann, Chapman und Clifford gegenüber Heckmann, Kulboka, Harris, Rubit, Alexander und Kratzer.

    Taylor und Olinde habe ich bewusst weggelassen weil diese wohl wieder nicht spielen werden.

    Man sollte nicht den Fehler machen und den Nachwuchs der Berliner unterschätzen. Diese liefern wirklich hervorragende Arbeit wie man anhand von J. Mattisseck gegen Zagreb sehen konnte. Und Coach Aito scheut auch vor nix zurück in dieser prekären Situation in der sich die Berliner befinden jeden einzelnen einzusetzen, egal ob Sie dann Fehler machen od. nicht. Das ist der Unterschied zu vielen Teams in der Liga, leider...

    Ein Kratzer versauert da oftmals auf der Bank obwohl der schon eine Menge Erfahrung hat


    Ich denke das die Chance, Berlin jetzt zu schlagen, so gut wie nie sein wird. Wenn bei denen erstmal wieder alle fit und eingespielt sind, wird es fast unlösbar.


    Noch was anderes. Ich finde die Spielvorberichterstattungen auf der Bamberger HP immer sehr langweilig. Vor allem wenig informativ. Da wird nicht viel auf den Gegner eingegangen. Stärken/Schwächen etc. Lieber die eigenen Spieler nochmal hervorheben was jeder normale Fan des jeweiligen Teams selbst wissen sollte.

  • Vechta hatte aber zuhause gespielt, wobei der Heimvorteil da schon nen großen Vorteil ausmachte.

    Zuhause werden die Berliner alles dransetzen, Bamberg zu schlagen.

    Ist für Berlin, so glaube ich, immer noch ne Prestigesache, auch wenn die starken Bamberger Zeiten nun mal Vergangenheit sind.


    Sich überraschen lassen, mehr bleibt nix übrig.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx ................................. (mein Kommentar stellt meine ganz persönliche Sicht auf die Dinge dar)