ProA und die Hallenprobleme

Es gibt 29 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MG_.

  • Dacht ich mach dazu maln Thema auf.
    Denn es betrifft nun nicht nur einen Verein...das langsam schon erschreckend.

    Die Ulmer zogen letzte Saison Ihr Team von Weißenhorn nach Ulm.
    (wegen Hallenauflagen)

    Die Kölner haben keine passende Halle, nur ne zu große die zu teuer ist... und ziehen zurück.

    Schalke kommt in die ProA mit ach und Krach... und muss nun nach Oberhausen erst mal umziehen, weil die eigene Halle nicht für die ProA funktioniert.


    Und nun kam die Meldung die Nürnberger stehen 2 Wochen vor Saisonbeginn ganz ohne Halle da, weil Baumängel zur sofortigen Sperrung der Halle führten.

    Mal gespannt wie das in Nürnberg ausgeht, und wie nun Schalke in Oberhausen angenommen wird.

  • Die Liste lässt sich wohl endlos fortsetzen, Karlsruhe hatte letzte Jahr ja auch die Probleme und wollten ja schon im Jenaer/Gothaer Zelt spielen.

    Und Oberelchingen hat diese Saison auch wegen der Halle auf den Aufstieg verzichten müssen.


    Ist jetzt die Frage, sinddie ProA Anforderungen wirklich zu hoch oder die Infrastruktur zu schlecht?


    Ich denke eher die Infrastruktur, dass es auf dem Dorf (Weissenhorn ...) nix gibt ist halt so. Aber bei Karlsruhe, Nürnberg, Oberelchingen ist ja der mangelhafte Zustand dass Problem und in Köln und Gelsenkirchen sollte es doch eigentlich passende Hallen geben.

    Hier haben ja nicht nur Basketballer dadurch dann ein Problem sondern alle möglichen Vereine.


  • Sehe ich auch so. Die Anforderungen in der Pro A sind nun wahrlich nicht unmenschlich. Und wenn sich in einer 1,1 Millionenstadt keine Halle finden lässt fällt einem auch nichts mehr ein ...

  • Im Max-Morlock-Stadion kannst locker ein Zelt reinstellen und Zuschauer passen auch genug rein.

    Rasen-Basketball ist leider entgegen den Regeln ........


    Für ne Großstadt wie Nürnberg ist das Hallenproblem durchaus ein gewisses Armutszeugnis. _traurig

    Viel kleinere Brötchen - schwere Kost - aber der Hunger treibt´s nei ........... (mein Kommentar stellt meine ganz persönliche Sicht auf die Dinge dar)