Brose Bamberg - Kader 2018/19

Es gibt 147 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Erich.

  • Interessant, dass ihr alle an Rubit festhalten wollt. Für mich ist er definitiv verzichtbar. Ich sehe bei einem Komplettreset keinen Grund, warum er eine Ausnahme bilden sollte.

    Also ich würde an ihm festhalten, auch erstmal unabhängig, ob er ein finanzielles Schnäppchen darstellt oder nicht. Ich möchte meine Sicht etwas darlegen.


    Rubit kam als gestandener BBL Spieler nach Bamberg, sein Weg über Tübingen nach Ulm lässt eine schöne Entwicklung nachvollziehen. Ich denke, es spricht auch heute noch von Qualität, wenn ein US Amerikaner von einem Mittelfeld- / Abstiegskandidaten zu einem PO-Team wechselt und seine Leistungen fast ansatzfrei mitnehmen kann. In Ulm ist er zu einer festen Größe der BBL geworden und Bamberg traute es ihm zu, noch einen weiteren Schritt zu machen, vielleicht nicht unbedingt leistungstechnisch, aber wohl sein Spiel auf ein nächsthöheres Level zu übertragen. Ich persönlich hab anfangs gezweifelt, ob Rubit das in der EL schafft. In der BBL hatte ich keinerlei Bedenken, das hat er über Jahre bewiesen, dass er hier zu den besseren 4/5ern der Liga zählt. In der EL überzeugt er mich in den meisten Auftritten auch. Man darf hier nicht vergessen, dass es seine 1. Saison auf dem höchsten europäischen Level ist.


    Sicherlich ist es ganz am Ende zu einfach gedacht, wenn man Rubit einfach mit einem anderen Spieler vergleicht, aber ich mache es mal trotzdem, mit dem von uns allseits gelobten Melli: Schaut man sich die reinen Zahlen an, so kann man feststellen, dass die Wurfquoten beider Spieler aus dem Feld sehr nahe beieinander liegen, auch wenn sie Verteilung von 2er zu 3er unterschiedlich liest. Beide begehen sehr wenige Fehler, beide rebounden annehmbar (wohlgemerkt alles in weniger Einsatzzeit im Vgl.). Für Rubit war der Schritt Ulm -> Bamberg (was den europäischen Wettbewerb betrifft) sicherlich nicht unähnlich zu Melli von Bamberg -> Istanbul (Mittelfeldteam zu EL Sieger).

    Selbst die Zahlen aus Mellis letzter Bamberg Saison lesen sich jetzt nicht so dramatisch anders, wenn man von der 3er Quote mal absieht, da Melli eindeutig den besseren Wurf besitzt.


    Rubit ist sicherlich kein Spieler, der am Ende einer Saison den Unterschied ausmacht, ich glaube, dass er dazu auch gar nicht der Typ Mensch ist. Wenn man dies aber wohlbedacht einplant und berücksichtigt, kann er für jedes ambitionierte Team in Deutschland ein Gewinn sein. Er scheint menschlich absolut pflegeleicht zu sein, wirkt oftmals sogar vll einen Ticken zu zurückhaltend. Er ist durch und durch ein Spieler, der bei einer guten Teamzusammenstellung ein wichtiges Puzzelstück sein kann und durch seine ruhige, augenscheinlich sehr umgängliche Art auch für die Teamchemie ein wichtiger Faktor sein könnte.


    Und zuletzt, Rubit ist in dieser Saison einer der wenigen Spieler, die mich in einer Partie (auch wenn sie nicht gut für den Spieler lief) nicht enttäuscht hat, weil sein Einsatz und sein Engagement immer sichtbar waren.


    Daher würde ich bei einer eventuellen Neuausrichtung in der kommenden Saison (mal vom bestehenden Vertrag abgesehen) Rubit sicherlich nicht mit auf die Liste der möglichen Austauschkandidaten setzen.

    Gruß
    Zar


    Die Go-to-Guys "PlayOff Breakdowns" zu allen Teams.

    Einmal editiert, zuletzt von Zar ()

  • Zar


    Was man bei Melli nicht anhand der Zahlen ablesen kann ist seine extrem starke Defense im 1:1. Er konnte im Prinzip Spieler auf jeder Position vor sich halten und war einer der Schlüssel für die tolle Switch-Verteidigung. Da bleibt er unerreicht als Big.

    Offensiv ist der nicht so stabile Wurf von außen ein Problem bei Rubit, weil er den sich zu selten zutraut und dadurch das Spacing unrund wird. Aber Rubit ist in Korbnähe klasse, hat zudem einen passablen Wurf aus der Mitteldistanz. Manchmal wirkt er mir aber immer noch zu zurückhaltend und könnte noch viel dominanter beim Rebounding auftreten. Die Voraussetzungen bringt er eigentlich mit.

  • Dann kann Bamberg nur hoffen das Rubit nicht das Geld anderer Vereine riecht, wenn er in Bamberg nicht so viel bekommt, könnte dies ja locken.

    Was Verträge dann noch wert sinds weiss man ja leider mittlerweile.

    Mich würds freuen ihn nächste Saison weiterhin in der BBL zu sehen.

    Sollte er gute PO spielen wirds natürlich schwierig.

  • wie seht Ihr eigentlich Ohlbrecht für Bamberg ? sollte Harris nicht mehr werden ...

    wäre doch auch eine Option finde ich , wenn er zu seiner alten Form zurückfindet ? er hat ja auch einen ganz guten Wurf von aussen .

    Verträge kann man ja rauskaufen wenn Tim mehr Geld riecht _freuu2

  • Bareider

    Genau auch aus den von dir genannten Gründen hatte ich es gemeint, dass es am Ende zu einfach gedacht ist, wenn man den Vergleich tätigt. _zustimmung Man könnte dabei noch anführen, dass Melli zB. schon seine 8. EL Saison spielt und bei Fener wohl mittlerweile an die Million herankommen dürfte _grin

    Wollte eigentlich nur herausstellen, dass Rubit eine bislang gute Saison für Bamberg spielt und jedenfalls mich in der EL überrascht mit seinen doch recht überzeugenden und konstanten Auftritten. Und es daher eigentlich keinerlei Grund gibt, ihn auf eine mögliche Austauschliste zu setzen. Er erfüllt, das nehme ich an, wohl fast ganz genau die Rolle, die man bei seiner Verpflichtung sich von ihm erhofft hat. _zustimmung

  • wie seht Ihr eigentlich Ohlbrecht für Bamberg ? sollte Harris nicht mehr werden ...

    wäre doch auch eine Option finde ich , wenn er zu seiner alten Form zurückfindet ? er hat ja auch einen ganz guten Wurf von aussen .

    Verträge kann man ja rauskaufen wenn Tim mehr Geld riecht _freuu2

    Der war gut Snake 😂😂😂


    Tim hat in Russland glaub genug verdient und braucht Euer Bamberger Geld nicht. Er ist nicht umsonst gerade nach Ulm zurückgekommen und hat hier dann gleich noch bis 2020 verlängert. Er hatte garantiert auch andere, wahrscheinlich bessere, Angebote als aus Ulm.

    ————————————————————

    Einmal Ulmer - immer Ulmer!!! 🧡🧡🧡


    slam_dunk

  • Ohlbrecht nach Bamberg ? No way - nicht nach dieser Verletzung, es sei denn, er käme absolut für absolut laue Gage.

    Nicht schon wieder ein langzeitverletztes "Überraschungsei" nach Bamberg - reicht erst mal mit Rekonvaleszenten.

    Aus meiner Sicht soll der gute Tim mal schön in Ulm bleiben, genau da passt er hin.

    Die Ulmer Fans lieben ihn, außerdem schaut er ja offenbar nicht (mehr) aufs Geld.

    Damit schließe sich Bamberg ja ohnehin schon aus.

    Brose_Bamberg           Was hier fehlt ist ein RESET-Smiley ............. _fröhlich_