ratiopharm ulm - Kader 2018/2019

Es gibt 1.645 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von 0203.

  • Ich verstehe gar nicht wie man sich derart viele Gedanken darüber machen kann Wer zum jetzigen Zeitpunkt eventuell nächstes Jahr in Ulm spielen soll bzw. Wer gehalten werden sollte.


    Das muss der neue Trainer entscheiden mit wem er den neuen Weg gehen will, mal abgesehen von den bestehenden Verträgen!


    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass der Trainer nächste Saison nicht mehr Leibenath heißt! Und das ist in Anbetracht der letzten Wochen auch gut so_blink

  • Braydon sitzt bei den Bayern gerade so lange auf der Bank. Ich wär dafür, ihn wieder zurückzuholen....:-)

    warum sollte er das tun? Potentieller Meisterschaftskandidat, nächstes Jahr Euroleague - was haben wir zu bieten?

    Dass er das sicher nicht freiwillig tut, denke ich ja auch nicht. Aber so „wenig“, wie er in letzter Zeit spielt, ob er da bleiben „darf“?? Oder hat er noch Vertrag?

    ————————————————————

    Einmal Ulmer - immer Ulmer!!! 🧡🧡🧡


    slam_dunk


  • Dieser Post glänzt durch Unwissenheit, Ignoranz und einer Briese Unsachlichkeit. Eine nette Perle nach diesem frustrierenden Abend! Da glaubt man nach so einem Spiel geht es kaum noch schlechter, und dann kommt TLKTL daher... _grin

  • Irgendwie scheint es so, als ob die Qualität der posts hier in direktem Zusammenhang mit der Leistung des teams steht.


    Je trister der Saisonverlauf wird desto mehr unsachliche und ignorante Äußerungen sind hier zu lesen.

    Dabei beziehe ich mich natürlich nicht auf die Meinung, sondern ausschließlich auf die inhaltliche Qualität.


    Auch Unwissenheit darf kein Hindernis sein sich hier zu äußern und auch Akzeptanz zu erfahren.

    Aber offensichtliche Ahnungslosigkeit gepaart mit der zur Schau getragenen Überzeugung, im Gegensatz zu den komplett unfähigen Verantwortlichen, ganz genau zu wissen was richtig ist - das ist schon schwer zu ertragen.


    Ich möchte damit nicht irgendwelche user dizzen.

    Es fällt einfach nur auf.

  • Es ist schlichtweg eine Seuchensaison in Ulm dieses Jahr.

    Nicht nur, daß man viele Leistungsträger verloren hat, sondern weil man eine ganze Menge Hohlköpfe verpflichtet hat.


    Das hat zunächst mal nichts mit dem Trainer oder Stoll zu tun.

    Natürlich haben die beiden die Spieler verpflichtet, aber mancher einer tut ja so, als hätten TS und TL keine Ahnung vom Basketball bzw. würden in einem Zustand geistiger Umnachtung weilen.


    Es ist eben so, daß man manchmal die Joker zieht (siehe die beiden vergangenen Jahre) und manchmal gehäuft daneben greift.

    Hätte ich die Entscheidung bezüglich Thompson und Harangody gehabt, ich hätte ebenso entschieden (wer Lust hat kann ja noch mal die ausschließlich befürwortenden Posts nach der Bekanntgabe der Verpflichtungen durchlesen).


    Noch ein Wort zu Per Günther:

    Ulm hat ihm so viel zu verdanken, daß es sich grundsätzlich verbietet, ihm oder seiner Leistung irgendwas anzulasten. Es gehört zu einem gewissen Ulmer Selbstverständnis, daß man ihm die Entscheidung überläßt, inwieweit und wie lange er noch aktiv für Ulm Basketball spielen will.

    Per Günther ist der Navarro oder Papaloukas von Ulm. Vergeßt das nicht!


    Also, hakt die Saison ab und schmeißt die Hohlköpfe raus!

    Freut Euch auf die nächste Saison und weiter geht es mit Basketball ...