ratiopharm ulm - Kader 2018/2019

Es gibt 1.318 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MG.

  • Hat Bryant nicht im Interview gesagt, er hätte sehr gern für Ulm gespielt.... oder täusch ich mich da ?

    Würde ja bedeuten, dass ihm eine Absage erteilt wurde.


    ??

    Bryant meinte damit nur das er hier gerne gespielt hat als er Profi wurde, er spricht sicher nicht von dieser Saison

    "Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit."


    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

  • So wie ich das sehe habe haben wir für nächste Saison die deutschen Rotations-spots mit PG, TO und IA bereits besetzt.

    Die anderen 3 sollen ja wohl für Spieler mit Doppellizenz frei bleiben oder für eigene Spieler die sich weiter entwickelt haben.

    Krämer und Ferner wären da natürlich prädestiniert.


    Denke, dass da nur jemand Bekannteres kommt wenn er sehr jung ist und plötzlich auf den Markt kommt.

    Bei so einer Gelegenheit wird man sich zu recht engagieren.

    So wie man sich dieses Jahr - leider vergeblich - um Freudenberg und Hartenstein bemüht hatte.


    Ich glaube daher nicht, dass es Sinn macht über etablierte deutsche Bundesligaspieler zu diskutieren und schon gar nicht über

    Top-Spieler die naturalisiert werden sollen.

    Die spots für die derartige Gehälter vorgesehen sind sind alle bereits besetzt.


    Wenn man die sensationelle Entwicklung von Izi betrachtet und davon ausgehen darf, dass PG und TO irgend wann auch wieder zu alter Stärke

    zurück finden werden sieht es auf den deutschen spots nicht schlecht aus.

  • Ich wäre vorsichtig mit: es sieht gut aus. Unsere 2 deutschen Top-Spots waren bisher, sagen wir es mal sehr freundlich ausgedrückt, sehr weit unter den Erwartungen. Ob Per jemals wieder eine Saison in gesundem Zustand durchspielen kann, das wage ich zu bezweifeln und hinter Tim steht für mich auch ein riesen Fragezeichen. 2 gesunde Durchschnitts Spots wären diese Saison bisher deutlich wertvoller gewesen.

    Nicht falsch verstehen, ich wünsche nichts lieber als beide wieder zur alten Stärke zurück, da beide in Bestform auch auf Ihren Positionen als Deutsche in der BBL die besten sind.

  • Offen gesagt erinnert mich die Bryant Diskussion ein wenig an das Ende der Ära Mike T - hier oder damals noch im anderen Forum brach eine Welle der Entrüstung los - heute ist Thorsten noch immer Trainer in Ulm, hat einiges erreicht... und in diesem Jahr gabs eben ein paar schlechtere Verpflichtungen. Fotu wird seinen Weg machen, wie unsere 21 letztes Jahr... Sollte Tim wieder wirklich fit werden und Isaac seine Entwicklung nehmen, dann haben wir im Front Court was zu bieten... sehe die Herausforderung auch eher im Backcourt - denken wir an Mike T - jede Zeit neigt sich irgendwann dem Ende... Trotzdem drücken wir alle Per die Daumen, dass er noch mal eine Saison raushaut!


    Als bekennender Murry Fan hab ich mir mal die ersten (sehr holprigen) Spiele von Chris Babb im Ulmer Dress angeschaut - aber wenns nicht passt, passts eben nicht...

  • Warum ist denn bitte TO unter den Erwartungen? Nach so einer langen Pause aufgrund einer schweren Verletzung war doch nicht wirklich zu erwarten, dass er nach zwei Monaten wieder die alten Leistungen abruft. Meiner Meinung nach, kann diese Saison ihm nur dabei helfen langsam wieder in Form zu kommen, mehr erwarte ich da nicht.


    Bei Per siehts etwas anderst aus, wobei da ja auch niemand weiß, wie fit er wirklich ist.

  • Ich spreche nicht von den Erwartungen Ihrer Leistungen , sondern von den Erwartungen bez. Ihrer Gesundheitsprognose. Tim sollte schon Anfang der Saison fit sein, war er ja auch, bis unerwartet der Rückfall kam. Und Per ist eben der Per der letzten Jahre: Man schlägt sich halt so durch, bis es irgendwann nicht mehr geht. Hier war auch seine Gesundheitsprognose wesentlich besser. Er sprach selbst von fit Anfang der Saison....

    Deswegen spreche ich davon, dass bei diesen beiden deutschen Spots durchaus NICHT davon ausgegangen werden darf, dass sie uns fit nächste Saison durchgehend zur Verfügung stehen.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass Tim weiterhin an seiner Verletzung leidet. Sonst hätte er deutlich mehr Minuten um Platz 3 bekommen. Würde mich nicht wundern, wenn beide deutschen Spots nach der Saison (erneut) unters Messer kommen.

    Es klingt zwar hart, aber Ulm kann es sich nicht jede Saison leisten halbfitte Spieler irgendwie durchzubringen. Gerade auf den beiden eminent wichtigen Positionen , wo beide diese Saison Option Nummer eins sein sollten.

    Deswegen mein Vorschlag : Per und Tim als Backup für nächste Saison einplanen und die beiden Positionen mal ordentlich mit was Gesundem ! besetzen.

  • Was spricht eigentlich dagegen das izi und Krämer sich nächste Saison die Minuten auf der 2 teilen? Dann einen richtigen 1er dazu und per nur noch als Back Up. Thompson bleibt auf der 3, da gehört er meiner Meinung auch hin.

    Die mittlerweile von mir auch favorisierte Variante. Dazu noch einen 3 & D Spieler auf SF/PF und zwei starke Inside Spieler die auch Rebounds holen können auf den großen Positionen.

  • Ich spreche nicht von den Erwartungen Ihrer Leistungen , sondern von den Erwartungen bez. Ihrer Gesundheitsprognose. Tim sollte schon Anfang der Saison fit sein, war er ja auch, bis unerwartet der Rückfall kam. Und Per ist eben der Per der letzten Jahre: Man schlägt sich halt so durch, bis es irgendwann nicht mehr geht. Hier war auch seine Gesundheitsprognose wesentlich besser. Er sprach selbst von fit Anfang der Saison....

    Deswegen spreche ich davon, dass bei diesen beiden deutschen Spots durchaus NICHT davon ausgegangen werden darf, dass sie uns fit nächste Saison durchgehend zur Verfügung stehen.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass Tim weiterhin an seiner Verletzung leidet. Sonst hätte er deutlich mehr Minuten um Platz 3 bekommen. Würde mich nicht wundern, wenn beide deutschen Spots nach der Saison (erneut) unters Messer kommen.

    Es klingt zwar hart, aber Ulm kann es sich nicht jede Saison leisten halbfitte Spieler irgendwie durchzubringen. Gerade auf den beiden eminent wichtigen Positionen , wo beide diese Saison Option Nummer eins sein sollten.

    Deswegen mein Vorschlag : Per und Tim als Backup für nächste Saison einplanen und die beiden Positionen mal ordentlich mit was Gesundem ! besetzen.

    Nächste Saison kommt doch JB zurück ;-) Körner weiss da ja wohl schon wieder mehr....

    ————————————————————

    Einmal Ulmer - immer Ulmer!!! 🧡🧡🧡


    slam_dunk