Beitrag bearbeiten, zeitlich beschränkt

Es gibt 49 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Erich.

  • Ich hätte hier vielleicht einen alternativ Vorschlag. Ich weiß nicht inwieweit das technisch umsetzbar ist ohne zu großen aufwand. Aber wie wäre es denn mit ner Bearbeitungsgeschichte auf die man zugreifen kann. Sprich die änderungen können zwar nach wie vor 20min nach dem abschicken gespeichert werden aber wenn man unten auf das wurde editiert klickt sieht man die vorherige(n) version(en).

    Das ist technisch machbar, allerdings hätte ich keine große Lust mich da ständig durch zu klicken wer was geändert hat, etc. Macht das Ganze nur unnötig kompliziert und nutzt auch nicht wenn du schon zitiert wurdest und dann der Ursprungsbeitrag editiert wird.

  • Und in 2 Monaten stimmen wir wieder ab, weil jemand nicht zufrieden ist...., sorry aber wozu dann das Ganze?

    Wo ist das Problem wenn man von Zeit zu Zeit bestimmte Funktionen und Regeln hinterfragt und diese ggf. dem Nutzerverhalten oder den geänderten Gegebenheiten anpasst?

  • Grundsätzlich habe ich nicht das geringste Problem damit, aber alle paar Wochen ist für mich nicht „ von Zeit zu Zeit“. Und gerade bei diesem Thema wirst du auch nie alle zufrieden stellen können.... Aber wenn ihr Freude daran habt, dürft ihr gerne alle 4 Wochen neu abstimmen, dann ist vllt jeder mal zufrieden...

  • Anderer Vorschlag wäre noch (auch nur wenn die technische Umsetzbarkeit nicht zu großer Aufwand ist villain ), man kann nur so lange den Post bearbeiten, so lange der Beitrag noch nicht zitiert wurde, jedoch maximal auch nur die bisherigen 20 Minuten!?

  • Ich hab jetzt für 10 Minuten gestimmt, da ich das für einen guten Kompromiss für alle halte.


    Nützlich finde ich natürlich auch, dass man seinen Beitrag nicht komplett zu einem anderen Sinn editiert, allerdings kommt es schon manchmal vor, dass mir nach dem abschicken ein besserer/anderer Begriff oder eine verbesserte Formulierung einfällt, so dass es manchmal dann nicht nur Rechtschreibfehler sind, die ich verbessere. Der Sinn des Posts ändert sich aber nicht.


    Ich nutze LC zu 99% mit dem Tablet (Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einen PC/Laptop daheim verwendet hab) und da dauert das Schreiben bzw. auch das editieren manchmal einen gewissen Zeitraum, deshalb finde ich auch hier die 10 Minuten angemessen.


    Grundsätzlich ist es mir aber egal, wie lange und wie oft es möglich ist seinen Beitrag zu bearbeiten.

  • Wenn man seinen Beitrag vom Sinn her komplett verändert, das ist doch absoluter Nonsens, denn dann kann man ihn doch gleich NEU verfassen und den alten stehen lassen.

    Also, ich persönlich korrigiere vor allem Rechtschreibfehler, aber ab und zu ergänze ich auch manchmal einfach noch das ein oder andere Wort.

    Ganz selten, wenn ich glaube, über das Ziel hinausgeschossen zu sein, ENTFERNE ich auch mal ne einzelne Passage .... aus gutem Grunde - aber das kommt eher sehr sehr selten vor.


    Ich bin somit für 10 Minuten, 5 wären jedoch für mich auch in Ordnung; keine Korrekturmöglichkeit empfände ich als eher unkluge Entscheidung.

    ...................... immer wieder ------>Brose_Bamberg   ......................... (mein Kommentar stellt meine ganz persönliche Sicht auf die Dinge dar)

  • Grundsätzlich habe ich nicht das geringste Problem damit, aber alle paar Wochen ist für mich nicht „ von Zeit zu Zeit“. Und gerade bei diesem Thema wirst du auch nie alle zufrieden stellen können.... Aber wenn ihr Freude daran habt, dürft ihr gerne alle 4 Wochen neu abstimmen, dann ist vllt jeder mal zufrieden...

    Wir können ganz einfach auch gar nicht Fragen und nicht abstimmen...und einfach vorgeben.
    Nur dann gibt's oft diverse Beschwerden.
    Von daher find ich hin und wieder so ne Abstimmung ganz gut um ein grobes Meinungsbild zu bekommen wie das Board werden soll.
    Wie es dann vom Admin umgesetzt wird, ist immer noch ein anderer Punkt.
    Man will es den Usern klar recht machen...aber es gibt auch Dinge und Gründe die manchmal für was anderes Sprechen.
    Dennoch ist ein Meinungsbild in so nem Fall nie falsch.

    Wen so ne Umfrage stört, muss es nicht lesen und muss auch nicht mitmachen.

  • dann Stimmt kurz ab

    da die meisten von Euch nun mal so für 5 oder 10 Minuten gestimmt haben, hab ichs mal auf das Mittel davon eingestellt... auf 7 Minuten.
    Auch wenn dafür keiner gestimmt hat, lach.

    Fürs nochmal durchlesen und Rechtschreibfehler finden müsste das locker reichen.
    Und wenn es sonst ein grober Fehler ist... einfach nochmal neu schreiben und posten.

  • 7 Minuten sind völlig okay, nachdem ich die 5 oder auch 10 gewählt hätte.

    Passt.

    ...................... immer wieder ------>Brose_Bamberg   ......................... (mein Kommentar stellt meine ganz persönliche Sicht auf die Dinge dar)