Playoff VF - Ratiopharm Ulm (1.) vs MHP Riesen Ludwigsburg (8.)

Es gibt 617 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Scotty1975.

  • Die Termine:


    Samstag, 06.05.2017, 16:45 Uhr (Ulm)
    Mittwoch, 10.05.2017, 20:30 Uhr (Ludwigsburg)
    Samstag, 13.05.2017, 18:00 Uhr (Ulm)
    Dienstag, 16.05.2017, 20:30 Uhr (Ludwigsburg, falls erforderlich)
    Donnerstag, 18.05.2017, 19:00 Uhr (Ulm, falls erforderlich)



    Die bisherigen Spiele gegeneinander:


    22.10.2016: Ulm – Ludwigsburg 97:80 (BBL)


    Beim Heimsieg von Ulm waren die Kader auf beiden Seiten personell noch nicht durch Verletzungen betroffen. Die Offensive bei Ulm lief auf Hochtouren, in der Devense zwang man Ludwigsburg zu 19 Turnover. Hingegen entschied Ludwigsburg überraschend das Reboundduell mit +2 für sich.



    22.01.2017: Ludwigsburg – Ulm 72:67 (Pokalqualli)


    Ohne Tim Ohlbrecht und mit einem angeschlagenen Per Günther die erste Niederlage von Ulm in der Saison 2016/2017 gegen ein nationales Team und damit das überraschende aus für Ulm in der Pokalqualli! Lediglich mit einer 9er Rotation von Ulm gegen die 11er Rotation der Ludwigsburger erwischten die Orangenen einen rabenschwarzen Tag. Lediglich eine 36,8% 2er Quote und eine 28% 3er Quote standen am Schluss für die Ulmer zu buche. Das Reboundduell entschieden die Ludwigsburger mit +8 für sich.



    29.04.2017: Ludwigsburg – Ulm 79:61 (BBL)


    Mit einer personell noch angeschlageneren Truppe auf beiden Seiten traf man Ende April aufeinander. In Ulm fehlten mit Tim Ohlbrecht, Braydon Hobbs, DaSean Butler und Casey Prather drei Spieler aus der Starting Five. Bei Ludwigsburg fehlten mit Kelvin Martin, Tekele Cotton und Chad Toppert. Martin Breunig spielte zwei Tage nach einer Nasenoperation mit Gesichtsmaske. Eine Wertung aus dem Spiel zu ziehen fällt schwer. Ludwigsburg musste gewinnen, Ulm konnte den benötigten Sieg auf Platz 1 der Abschlusstabelle noch im Heimspiel gegen Tübingen erspielen. Alle statistischen Werte gingen mehr oder weniger klar und deutlich (Rebound +15) an Ludwigsburg. Ab Mitte des 3. Viertels schaltete Ulm zwei Gänge zurück und der Coach gab den 5 Youngstars insgesamt 45 Minuten Spielzeit.


    Damit steht es diese Saison 2:1 für Ludwigsburg.



    Personelle Situation:


    Die Ulmer hoffen auf die Rückkehr von mindesten zwei Verletzten zum ersten Playoffspiel. Am wahrscheinlichsten ist dabei der Einsatz von Braydon Hobbs und Casey Prather. Ohne die Rückkehr von zwei Spielern wird es sehr schwer den Heimvorteil im ersten Spiel zu nutzen, wobei die Stimmung in der Ratiopharm Arena durch das Publikum ein großer Vorteil sein dürfte. Ob im weiteren Verlauf der Playoffs noch Tim Ohlbrecht (nach Verletzung am Knie mächtig im Aufbautraining) und DaSean Butler (Verletzung am Daumen) werden eingreifen können steht nicht fest. Ein Tim Ohlbrecht würde sicherlich einen Motivationsschub für das Team und die Fans bedeuten.


    Zu den Verletzungen von Kelvin Martin, Tekele Cotton und Chad Toppert kann ich nichts sagen. Auf der Internetseite von Ludwigsburg und in den Foren findet man nichts darüber. Wenn ich mich nicht täusche, hat John Patrick im Interview beim Spiel gegen Ulm gesagt, dass der Eine oder Andere in den Playoffs zurückkommen könnte.



    Formkurve:


    Ratiopharm Ulm beendete die Hauptrunde als Tabellenerster und verlor lediglich zwei Partien in der Bundesliga – eine eben gegen die MHP Riesen in Ludwigsburg Ende April. Ansonsten spielten die orangenen die beste nationale Saison seit ihrer Gründung. Die personell angeschlagene Situation konnte mit der Last-Minute-Verpflichtung von Casey Prather etwas entschärft werden. Das hoch gelobte Offensivfeuerwerk und die überraschend gute Defense zu Beginn der Saison konnte nicht gehalten werden. Das Team überzeugt jedoch durch unglaublichen Teamspirit und eine tolle „Geschlossenheit“. So gelang es in der Saison immer wieder Spielrückstände zum Schluss von Partien zu drehen und die Spiele zu gewinnen.


    Zum Ende der Hauptrunde lief es bei den MHP Riesen Ludwigsburg etwas holprig, was vielleicht auch mit der Doppelbelastung durch den europäischen Wettbewerb zu tun hat. Inwieweit sich die beiden Siege gegen die Ulmer im Laufe der Saison auf die Playoffs auswirken ist schwer einzuschätzen. Im Grunde haben die MHP Riesen mit dem Spiel in Berlin alles dafür getan um auf Ulm zu treffen!



    Meine Prognose:


    Angesichts der geringen Informationspolitik von Ratiopharm Ulm was die verletzten Spieler betrifft, fällt es schwer den Kader zu bestimmen, der am kommenden Samstag auf dem Feld stehen wird. Unabhängig davon, gehe ich davon aus, dass die Ulmer Spieler auf Grund der zwei Niederlagen genug „angepisst sind“ und sie was gut machen wollen. Nicht umsonst hat sich Karsten Tadda für Ludwigsburg als Gegner im Viertelfinale ausgesprochen.


    Ich vermute, dass es Ludwigsburg schafft maximal ein Heimspiel zu gewinnen und tippe daher auf ein 3:0 oder 3:1 für Ratiopharm Ulm.

    Manchmal muss man sich daran erinnern, nicht immer dasselbe zu machen, was alle anderen auch schon machen! :huh:

  • Eine sehr schöne "Einleitung" für den Viertelfinal-Thread der Ulmer :O Da freut sich auch der nicht Ulmer, dies lesen zu können.


    Eine kleine Anmerkung zur Personalsituation bei Ludwigsburg: Man spielt seit Anfang April auch nur mit 5 Ausländern, nachdem mit Cotton (Handwurzel) und Martin (Oberschenkel) zwei Spieler verletzungsbedingt ausfielen. Auch ich habe interessehalber mal etwas nachgeforscht und google bemüht, aber auch keine konkreteren Ausfallzeiten zu beiden gefunden.
    Wenn Patrick gesagt hat, dass wohl der ein oder andere zurückkehren könnte, gehe ich da eher von Martin als von Cotton aus.


    Im Übrigen würde ich das allererste Spiel als eher wenig aussagekräftig sehen. Es war sehr früh in der Saison, dazu gerade bei Ludwigsburg mit einigen Spielern, die mittlerweile gar nicht mehr im Verein spielen und ohne die Zugänge Hammonds und Kennedy. Auch bei Ulm spielte mit Sutton ein Spieler, der mittlerweile nicht mehr in Ulm aktiv ist.



    Schön auch, dass du das Reboundduell zwischen beiden Teams beleuchtest, denn das wird ein sehr wichtiger Faktor in dieser Serie werden. Schafft es Ulm, den Ludwigsburgern den Offensivrebound zu nehmen, kann diese Serie eine klare Angelegenheit werden. Bleibt Lubu bei ihren hohen Werten am offensiven Brett, wird das aus meiner Sicht schon schwerer werden. Die Feldwurfquoten bei Lubu sind "schlecht", daher lebt ihr Spiel auch von diesen zweiten Chancen. Die andere Lebensversicherung ist ihre physisch, aggressive Verteidigung, die sie sicherlich zu den POs auspacken werden. In wie weit das aber durchgehen wird, liegt sicherlich auch an den Schiedsrichtergespannen in der Serie. Könnte mir vorstellen, dass ein Team um Lottermoser wohl etwas mehr Kontakt durchgehen lässt, als andere "Trios".



    Für Ulm wird es wichtig sein, dass Morgan seine bisher überzeugende Saison weiter fortsetzt und gegen nicklig spielende Ludwigsburger die Ruhe behält und sich nicht zu "dummen" Fouls hinreißen lässt. Ich habe zwar gehört, dass er sich da im Laufe der Saison gebessert haben soll, aber PlayOff Stimmung ist wieder eine "aufgeladenere" Stimmung, auch auf dem Parkett.



    Sollte Hobbs und vielleicht Prather (den ich bisher noch nicht gesehen habe) spielen, wird Ulm sich am Ende durchsetzen. Ohne weiteren PG und mit einem formschwachen Günther würde es nicht unmöglich, aber weitaus schwieriger mMn werden...



    Gespannt bin ich, welches MatchUp Ulm defensiv gegen Kennedy stellen wird. Braun? Prather (falls fit) oder doch Babb / Tadda (letzterer glaube ich fast nicht, da dort die Größe etwas fehlt). Auch hier liegt ein Schlüssel in der Serie, da Kennedy die einzig zuverlässige Offensivoption der Ludwigsburger in meinen Augen ist.

  • Vielleicht hat er ja Hammonds gemeint, der spielte am Mittwoch wegen einer Erkältung (so sagte Patrick im Interview) ja auch nicht!

    ————————————————————

    Einmal Ulmer - immer Ulmer!!! 🧡🧡🧡


    slam_dunk

  • Mal ganz ehrlich ... JP ist ein gewiefter Hund, nicht umsonst die vielen Wechsel während der Saison und die Vorgabe das Spiel in Berlin zu verlieren und das so offensichtlich. Ich könnte mir gut vorstellen dass zu den Playoffs aus Ludwigsburger Sicht alle fit sind.

  • Ich kann mir auch vorstellen, dass wir am Samstag Tim Ohlbrecht beim Aufwärmen sehen könnten. Warum?


    Seine Bilder und Filmchen über die Reha waren schon nicht so schlecht. Ohne fundierte Kenntnise über Muselaufbautraining zu haben, sah das alles schon ganz gut aus. Der Bewegungsablauf in der Halle sieht von meinem Sitzplatz aus auch schon ganz normal aus. Verwunderlich ist, dass seit geraumer Zeit die Bilder und Filmchen von Tim in den sozialen Medien nicht mehr zu finden sind. Ich sehe diese eher als positives Zeichen, da man bei Ratiopharm Ulm ohnehin Zurückhaltung in solchen Dingen pflegt.


    Vielleicht ist auch mein Wunsch Tim wieder spielen zu sehen "der Vater meines Gedanken".


    Aber eines ist ganz sicher. An dem Tag, an dem Tim Ohlbrecht beim Aufwärmen dabei sein wird oder auf dem Spielberichtsbogen auftaucht, brennt die Ratiopharm Arena :bounce:


    Warum nicht schon gegen Ludwigsburg?

    Manchmal muss man sich daran erinnern, nicht immer dasselbe zu machen, was alle anderen auch schon machen! :huh:

  • Die Arena sollte ab Samstag bei jedem Playoff-Spiel brennen! :böse:
    Wir sollten jeden Angriff der Riesen niederpfeifen!
    Das hat bisher jeden Gegner aus der Fassung gebracht und das werden wir in den Playoffs auch brauchen!


    Bei Tim hab ich da gemischte Gefühle....
    Sollten, wenn er überhaupt fit ist, nicht unbedingt gleich gegen Lubu spielen lassen.
    Denen traue ich, so einige fiese Aktionen zu.


    Wenn, dann erst in einem möglichen Halbfinale oder Finale spielen lassen.

  • Also, ich kann nun nicht finden, dass die Bilder und Filmchen nicht mehr zu sehen sind. Der letzte Eintrag auf Instagram war vor 5 Tagen, in den Instagram-Storys war heute wieder etwas.
    Daran abzulesen, dass Ohlbrecht am Samstag aufläuft - ich weiß nicht so recht.


    Ich rechne mit Prather und Hobbs; Butler braucht vermutlich noch ein, zwei Wochen. Und sollten wir es ins Finale schaffen: dann, denke ich, könnte es kurze Einsätze von Ohlbrecht geben.
    Ich schätze Tim so ein, dass er nur dann aufläuft, wenn er ganz nah bei den 100 % ist; darunter tut er sich und dem Team auch kein Gefallen (siehe Per, der nach seiner Nackenverletzung zu früh zurückkam)

  • Die Arena sollte ab Samstag bei jedem Playoff-Spiel brennen! :böse: Wir sollten jeden Angriff der Riesen niederpfeifen!
    Das hat bisher jeden Gegner aus der Fassung gebracht und das werden wir in den Playoffs auch brauchen!


    Aber, aber... Damit die Ulmer Fans wieder mal im Manta Forum als die BÖSEN da stehen, die nichts anderes können als zu pfeifen. Nein, wie unsportlich :club:

    Manchmal muss man sich daran erinnern, nicht immer dasselbe zu machen, was alle anderen auch schon machen! :huh:

  • Also, ich kann nun nicht finden, dass die Bilder und Filmchen nicht mehr zu sehen sind. Der letzte Eintrag auf Instagram war vor 5 Tagen, in den Instagram-Storys war heute wieder etwas.


    Einträge und Eindrücke aus der Reha? Ich finde aktuell nur was vom Nachwuchs und seiner Frau...

    Manchmal muss man sich daran erinnern, nicht immer dasselbe zu machen, was alle anderen auch schon machen! :huh: