NBBL/JBBL

There are 62 replies in this Thread. The last Post () by RPunkt.

  • Der Philosoph hat mal wieder gesprochen. Sorry ziemlich viel Quatsch.


    Ja es gibt Spiele mit hoher Differenz. Ulm schlägt Jerusalem mit fast 30, Vitoria schlägt Istanbul in der Euroleague mit 34. Das gehört dazu. Der Vorstoß die NBBL in zwei Divisionen zu ändern kostete schon vor zwei Jahren viel Aufwand den Quatsch zu verhindern. Denn wir reden von 16-18 Jahre alten Jungs. Die sollen nicht ihre Zeit damit verschwenden für ein NBBL Spiel von Ulm oder München nach Bonn oder Köln zu fahren, nur damit das Spiel zehn Punkte enger ist. Die sollen lieber Samstag Herren-Regio oder ProB spielen und dann am Sonntag noch NBBL. Das geht nicht bei Fahrten von vielen hundert Kilometern. Und das wichtigste. 80% der Jungs stehen zu der Zeit auch noch im Abistress. Da sollten die Prioritäten klar sein.


    Auch die jährliche Forderung die NBBL auf U18 zu reduzieren ist Müll. 32 NBBL Team hätten dann ja im Schnitt 192 Abgänger jedes Jahr, die natürlich niemals in den gerade einmal 24 ProB Teams unterkommen würden. Und die, die es schaffen, hätten dann in einem ganzen Jahr 22!!! Rundenspiele. Wie sollen die damit auf BBL Niveau kommen. 22 ProB Spiele + 5 Playoffs + 25 NBBL Spiele. Die Anzahl der Spiele benötigen junge Spieler mindestens. Und wenn die mit 18 ihr Abi haben, dann ist das letzte NBBL Jahr perfekt, um sich mal ein Jahr auf Basketball zu konzentrieren, seine Chancen auszuloten und dann hoffentlich den entscheidenden großen Schritt zu machen. NBBL mit 18 enden lassen bedeutet, dass das letzte NBBL Jahr komplett parallel mit dem Abi ist, dass danach viele talentierte Spieler direkt die Entscheidung treffen müssen. Entweder studieren oder auf Basketball setzen und dann als 18 jähriger hoffen, dass ich in 22 ProB Spielen genug aufs Parkett komme um den nächsten Schritt zu machen.


    Wenn man Dinge ändern will, dann sollte man damit anfangen, dass NBBL Spiele in den Regionalligen ein Verlegungsgrund sind, dass die Spielpläne aufeinander abgestimmt werden. Wenn man die Topteams früher gegeneinander spielen lassen will, dann macht man ein Pokalturnier nach Weihnachten, in der die ersten beiden der vier Divisionen einen Titel bei einem großen Turnier ausspielen. Würde gut in die ProB/Regio Pause passen.


    Und wie bei jedem Vorschlag sollte man immer die internen Gründe des jeweiligen Vereins nicht vergessen. Alba sind die vielen Konkurrenten in der eigenen Stadt ein Dorn im Auge. Eine 18-er NBBL Division 1 würde natürlich auch die Konkurrenz schwächen und Spieler zu den großen Vereinen treiben. Ob das gut aus. Siehe Maodo Lo, den in der Jugend in Berlin kein Topteam wollte. Und da gibt es viele andere Beispiele.

  • Glückwunsch ... heuer wird Güßbach wohl nichts reissen ...und Ulm ist ja nicht umsonst 1.in Ihrer Gruppe geworden

    Team 2019/2020 : Harris , Taylor , Drell , Stuckey ,Olinde , ---- ... D.. feed .t.T.L...Kas... & doldibaersieger92

  • 1. umkämpfter Sieg für Breitengüßbach 66:60 heute bei der NBBL gegen IBAM München mit Ihren " Star " Obiesie der ja auch 1 Liga bei Würzburg spielt.

    Beide Teams mit mageren Wurfquoten ( Güßbach z.B mit sage & schreibe 10% Dreier 3von 28 !!! )


    Um eine Runde weiter zu kommen muss da eine Steigerung her. Der IBAN Coach war mal wieder das "nicht verlangte Eintrittsgeld " wert. Seine Gebrülle Richtung Refs & seinen eigenen Spieler , hörenswert ... _blink

    Team 2019/2020 : Harris , Taylor , Drell , Stuckey ,Olinde , ---- ... D.. feed .t.T.L...Kas... & doldibaersieger92

    Edited once, last by Snake ().