Technik Thread - Livestream Telekom Basketball, Probleme mit Facebook, Twitter, Instagram & Co.

Es gibt 172 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jan.


  • Grundsätzlich gilt aber natürlich "gekauft wie gesehen". Die Übertragungsrechte für jedes weitere Land bedeuten enorm höhere Ausgaben, zudem sind sie nicht ohne Weiteres zu bekommen, wenn bereits ein Konkurrent am Markt ist.


    Dein deutscher Pass zählt hier natürlich ebenfalls nicht. Relevant ist der aktuelle Wohnsitz und da gibt es in Deutschland nun mal nur fünfstellige PLZ. Das hat in diesem Fall tatsächlich nichts mit dem üblichen Dilettantismus der Telekom zu tun.

    Basketball interessiert in Österreich keinen. Als ich damals aus Ulm hierher kam, hab ich ich ganz Graz (Landeshauptstadt, zweitgrößte Stadt Österreichs) kein Basketball-Trikot kaufen können. In keinem Sport-Geschäft. Dabei hat Graz auch noch die höchste Shopping-Flächen-Dichte Europas. Ich musste mir dann online eins bestellen.


    Deswegen wird auch nichts an Basketball übertragen, außer eventuell mal das Saison-Finale auf ORF 3 (was keiner schaut). Es gibt da keine Konkurrenz für internationale Spiele. Das ist ja das ärgerliche. Und wenn das an der Einwohnerzahl bemessen wird, kann es auch nicht so viel teurer sein, im Prinzip 10% mehr. Aber klar, die Telekom sieht vermutlich hier keinen Markt.


    Es geht mir aber nicht nur um Basketball bei der Telekom. Ich bin da Kunde und kann meine Daten nicht vollständig angeben. Ich hab jetzt nochmal nachgeschaut, es war gar nicht die PLZ. Es war die Handynummer. Ich kann mir keine SMS schicken lassen von denen. Auslands-Adresse ist kein Problem, aber die Handynummer akzeptieren sie nur im Inlandsformat a la 0170 / 1234 5678. Bei mir wär's halt im Format +43 699 1234 5678. Und das bei ner Telekom-Firma, die international opertiert. Total bekloppt.


    Ich bin Informatiker. Mir fehlt echt die Phantasie um mir vorzustellen, wie man so ein mieses Anforderungs-Management für ein IT-System betreiben kann. Und wenn man dann drauf hingewiesen wird, dass man es über Jahre nicht schafft das auszubessern. Das ist einfach schwach.


    Jetzt wird's glaub langsam aber sicher off-topic. Sorry dafür.


    Bin ja jetzt schon einen guten Schritt weiter mit dem VPN. Also Guuuuuuus Frabaaaaa.

  • Basketball in Österreich ,sprich deren Liga, kannst du bei Sky sehen - die haben die Rechte. Da wird jeden Spieltag übertragen ,und ich glaub auch die meisten Playoffspiele. Also genauso wie früher bei uns in D als Sky noch die Rechte hatte.

    Die deutsche BBL kannst immer noch online sehen per laola1.tv. in SD Qualität kostenlos und ohne Tkom Kommentator während des Spiels ,in HD für 5 Euro pro Monat ,so meine Info.

    Brose_Bamberg Alte Basketballweisheit : Ein Spiel dauert 40 Minuten und am Ende gewinnt immer Bamberg.

    3 Mal editiert, zuletzt von robertx66 ()

  • An Sky hab ich gar nicht gedacht, ist mir aber auch egal die Liga hier...


    Zur BBL: Geht eh schon immer über Telekom.

    EuroCup / EuroLeague und Länderspiele gehen nicht. Aber jetzt mit VPN ist gar nichts mehr ein Problem :-)


    Trotzdem danke für den Tipp mit laola1.tv. Körner nicht mehr ertragen zu müssen wäre den Umstieg schon wert.