Brose Bamberg - Alles rund um den Bamberger Basketball

  • Das Niveau der letzten 4 Jahre ist aber schon überschaubar geworden, lieber VIP. Zumindest gegenüber dem Vorzeitraum 2005 bis 2017. Doch pflichte ich dir absolut bei, wenn du beschreibst, dass auch in Bamberg künftig Basketball möglich sein wird bei Etatgrößen um etwa 4 Millionen Euro. Aber dazu brauchst Leute, die aus dem dann weniger vorhandenen Geld auch was machen, so wie heuer Crailsheim. Die Hoffnung stirbt immer zuletzt. Und vielleicht lauert ja irgendwie irgendwo ein Sponsor, der nur darauf wartet, seine Millionen in den Bamberger Basketball zu investieren.

    Brose_Bamberg         Steter Tropfen höhlt den Stein ...........


  • Du musst halt wissen, was du bist.

    Entweder du bist a Basketballer, oder du bist a Adabei.

    Ich bin a Basketballer.

    Und es gibt sogar unter den "ehemaligen Spielern" welche, die war'n trotz allem nur Adabeis.

    Und es gibt auch unter den Sponsoren viele echte Basketballer.

    Und so isses halt so, dass es in Bamberg trotz allem immer mehr Basketballer als Adabeis gegeben hat, nur nicht in den großen Jahren von 2007-2017.


    Und die Adabeis sind jetzt bei Corona halt nimmer dabei.

    Aber die Basketballer scho - irgendwie und sowieso. Immer.

  • Das Niveau der letzten 4 Jahre ist aber schon überschaubar geworden, lieber VIP. Zumindest gegenüber dem Vorzeitraum 2005 bis 2017.

    Ja, aber Basketball in Bamberg wird nicht aussterben. Sieht man bei den Damen, die in der zweiten BBL große Mühe haben, aber spielen. Und die ganzen "kleinen" Vereine, die es schon immer gab, bleiben ja auch...

  • Das Niveau der letzten 4 Jahre ist aber schon überschaubar geworden, lieber VIP. Zumindest gegenüber dem Vorzeitraum 2005 bis 2017.

    Ja, aber Basketball in Bamberg wird nicht aussterben. Sieht man bei den Damen, die in der zweiten BBL große Mühe haben, aber spielen. Und die ganzen "kleinen" Vereine, die es schon immer gab, bleiben ja auch...

    Auch das kann man so stehen lassen, aber bleibt bei nachlassendem Niveau (wie bei den DJK-Damen nun leider eingetreten) nicht die Frage im Raum, ob es dann noch viele Fans anziehen würde ?

    Es ist doch so, dass auch mit uns Fans drinne die Brose Arena nicht mehr ausverkauft war und ich befürchte, dieser Trend aufgrund Enttäuschung nach jahrelanger Erdung, Misswirtschaft (zu EL-Zeiten), MagentaSport könnte sich fortsetzen. Ja, man kann sich natürlich im schlimmsten Fall auch Pro B oder Regionalliga-Spiele anschauen, alleine des Basketballsports wegen.


    Aber das ist dann nicht mehr Basketball-Bamberg, dass man leichtfertig in wenigen Jahren zu Fall gebracht hätte.

    Und - ist ein tiefer Sturz nicht doch irgendwie ein Sterben ? Es ist glaube ich Ansichtssache.


    Da fang ich nach Jahren seit dem Kirchenaustritt direkt wieder an zu beten, dass es so weit nicht kommt, dass diese großartige Basketball-Hochburg Bamberg in der Versenkung verschwindet (danke Edit).

    Bamberg ohne Basketball ist wie Erdbeerkuchen ohne Sahne, es würde ganz schrecklich was fehlen.

    Brose_Bamberg         Steter Tropfen höhlt den Stein ...........


    Edited once, last by Erich ().

  • Das Niveau der letzten 4 Jahre ist aber schon überschaubar geworden, lieber VIP. Zumindest gegenüber dem Vorzeitraum 2005 bis 2017. Doch pflichte ich dir absolut bei, wenn du beschreibst, dass auch in Bamberg künftig Basketball möglich sein wird bei Etatgrößen um etwa 4 Millionen Euro. Aber dazu brauchst Leute, die aus dem dann weniger vorhandenen Geld auch was machen, so wie heuer Crailsheim. Die Hoffnung stirbt immer zuletzt. Und vielleicht lauert ja irgendwie irgendwo ein Sponsor, der nur darauf wartet, seine Millionen in den Bamberger Basketball zu investieren.

    Es läuft in Bamberg seit einigen Jahren weniger prickelnd das muss ich hier sicherlich niemanden erklären.

    Viel sehr viel Geld wurde zunichte gemacht die letzten Jahre, jedoch glaube ich vom Gefühl her das es zum ersten mal seit 4 Jahren wieder in die richtige Richtung geht!


    Diese Mannschaft macht gefühlt einfach mehr Spaß und zeigt mehr Willen und mannschaftliche Geschlossenheit als die Teams der letzten Jahre! Zumindest wirkt es auf mich so.

    Das Spiel gegen Hamburg hat klar niemanden gefallen auch mir nicht! Aber was war denn die Spiele davor? Die tolle Siegesserie muss man doch auch sehen, das Spiel gegen ALBA mit 7!!! Mann!

    Ja ich glaube die Spieler waren mental wirklich „durch“ gegen Hamburg aufgrund der 4 Spiele in 9 Tagen! Sengfelder zudem verletzt raus! Wie oft haben wir dieses Jahr mit voller Kapelle gespielt? Nicht so oft denke ich!


    Warum ich jetzt Erich zitiere liegt daran das ich noch nen Satz zb Crailsheim schreiben möchte. Solche Ausbrüche nach oben einer Mannschaft mit weniger Geld wird es immer wieder geben und gab es auch schon immer! Da passt einfach alles zusammen kaum Verletzungen, die Mannschaft wirkt stimmig.

    Der Trainer macht nen tollen Job ! Trae Bell Haynes spielt wohl die Saison seines Lebens (vermutlich die letzte)! Was ich sagen will was haben die Merlins davon so Overzuperformen?

    Klar eine prima Saison leider ohne Zuschauer! Gespannt bin ich wirklich wie es dort in Zukunft weitergeht!


    Als Beispiel möchte ich noch Rasta Vechta nennen vor zwei Jahren Bamberg rausgekegelt !!! Respekt und Hut ab vor dieser Leistung! Aber was haben sie jetzt davon? Nichts mehr können sie sich davon kaufen...ein wenig schade für diesen sympathischen Verein! Ich kann mich zurück erinnern als die Rasta Fans nach dem Triumph über Bamberg skandierten „gegen Rasta kann man mal verlieren“!!! Einige Halbstarke Bamberger hielten lustiger weise dagegen mit „in zwei Jahren spielt Ihr gegen Trier“ .... wie recht sie doch behalten sollten! Zugegeben ich musste damals schon etwas schmunzeln über diese Aktion und dachte so wird es wohl eintreffen!


    In Johan I Trust noch wie foar 😉

  • Freut mich für die Jungen. Mateo, Moritz und Elias.


    Worauf ich auch noch gespannt bin, wie lange ein Shevon heute durchhält und wer dann auf die 5 rücken wird, wenn dieser mal eine Pause braucht. Bleibt ja nur Seric.

    Allgemein die 4/5 Besetzung mit Shevon, Mateo und Alex recht kurz. Evtl noch mit Dominic auf der 4.

  • Auch dagegen lässt sich nix sagen, Domspatz , deine Argumente sind nachvollziehbar.

    Die kleinen Vereine, wie vorletzte Saison Vechta und jetzt Crailsheim, leiden halt darunter, dass sie die starken Spieler nicht halten können und dann praktisch nach einer tollen Saison alles von vorne beginnt.

    So wird es die tapferen Rastas aus Vechta heuer sehr wahrscheinlich in die Pro A verschlagen. Mir ging es halt darum, dass in Bamberg in den letzten 4 Jahren mit dem vielen Geld sehr wenig bewegt wurde.

    Trotzdem bin ich der Letzte, der unseren Brösel(s) was schlechtes wünscht.


    Allerdings, und das will ich noch anmerken, hat es im letzten Spiel ein weiterer Spieler des Gegners geschafft, ein Karriere-Highlight rauszuhauen, wie schon so viele zuvor; bei Hamburg war es Kotsar.

    Gut, jetzt kannst entgegnen, dass auch Sengfelder selbiges gegen Alba geschafft hat. Nur, gegen uns war das in dieser Saison, trotz Johan Roijakkers, öfters der Fall.

    Brose_Bamberg         Steter Tropfen höhlt den Stein ...........