Brose Bamberg - Alles rund um den Bamberger Basketball

  • Ist doch erstmal schön, dass sich der Verein was einfallen lässt für diejenigen, die auf eine Rückerstattung verzichten. Ich habe auch verzichtet, in der Hoffnung, dass es zum Erhalt des Basketballs in Bamberg was bringt.


    Genauso leuchtet mir aber auch ein, wie Erich es richtig geschrieben hat, warum verzichten, wenn auch in der jetzigen Saison wieder Geld vernichtet wurde bzw. bei der Ahnungslosigkeit der sportlichen Führung wird das auch nächste Saison so sein. Muss eben jeder für sich entscheiden.


    Ein absolutes No-Go wäre eine Preiserhöhung der DK, die @bif erwähnt hat und die womöglich sogar kommt. Ich kann's mir zumindest vorstellen. Die Frage, die sich hierzu stellt, ist natürlich, wann würde die neue Saison losgehen? Wieviele dürfen zuschauen? Alleine das sollte eine Preiserhöhung ausschließen.


    Hinzu kommt, dass es bestimmt einige DK-Besitzer gibt, die sich die DK nicht mehr leisten können, wegen Kurzarbeit oder weil der eigene Laden/Unternehmen wegen Corona pleite ist.


    Wir werden sehen und müssen das auf uns zukommen lassen.

  • Ich hoffe nur , das der Verein auch aus der Krise lernt und sein für mich in den letzten Jahre grottenschlechtes wirtschaften überdenkt - in allen Bereichen ...


    Dazu , das man weiterhin keine großkotzige Saisonziele hinausposaunt - auch wenn man weiss - das dafür das Geld eh nicht reicht ... _ablehnung

    ein wenig mehr Demut wäre angesagt ...die FETTEN Zeiten sind vorbei ....




    PS . ich glaube das hab ich schon vor der Saison gepostet _blink aber so Recht geglaubt haben mir es wenige ... vielleicht jetzt mehr ,wenn man bestimmte Verpflichtungen im Nachhinein sieht.

  • Ich habe auch auf die Rückerstattung verzichtet. In der Hoffnung, dem Verein damit zu helfen, finanziell einigermaßen stabil durch diese Zeit zu kommen.


    In dem Moment, als verkündet wurde, dass die Saison in dieser Turnierform fortgesetzt und beendet werden soll und Brose entgegen der Aussagen von Arne Dirks im Sportstudio das Ganze unterstützt und mit macht, habe ich diesen Verzicht bereut! Offensichtlich hat man nämlich aus der Krise nichts gelernt und will mit der Teilnahme an dem Turnier weiter Geld verbrennen. Sollte die Politik dem Turnier das Go geben, werde ich wohl Brose gegenüber von meinem Rückerstattungsverzicht zurücktreten.

    Now it's gonna rain. Let's see if we have the right umbrellas. (Andrea Trinchieri)

    Brose_Bamberg

  • Erich wo steht das Bamberg einen 16 Millionen Etat hat? In der BIG wird Bamberg mit 14 Millionen angegeben.

    Am ehesten findet man aktuelle Etats auf sponsors.de.


    Dort findet man unter anderem folgende Artikel:

    https://www.sponsors.de/news/s…n-partnerschaft-vorzeitig

    Unter diesem Artikel findet man die aktuellen Top 5 Sponsoren.

    Brose 7 Millionen

    Cebi 700.000

    Sixt 500.000

    Igarashi 300.000

    Würth 250.000

    Dies macht zusammen 8.750.000 €.


    Die Restlichen Sponsoren und sonstigen Einnahmequellen kann man vernachlässigen, indem man bei den Tickets sich nur Kategorie 1 annimmt.


    670€*6150=4.120.500€


    Dies macht zusammen circa 13.000.00€


    Nun muss man für die evtl. noch laufende Saison ca. 6.000.000€ abziehen zum Schuldenabbau.


    Dann muss man die sonstigen Nebenkosten (Geschäftsstelle, Hallenmiete, Nachwuchs inkl. Baunach) abziehen. Die Kosten hierfür schätze ich auf eine niedrige siebenstellige Summe.


    Dann kommen noch die teueren Verträge (Baylor und Harris) der alten Geschäftsführung.

    Beide Verträge sind im Bruttobetrag siebenstellig.


    Damit ist man nur noch knapp über Bayreuth und Würzburg!


    Deshalb verstehe ich die Kritiker von deRycke nicht.

  • Deshalb verstehe ich die Kritiker von deRycke nicht.

    Diesen Satz wiederum verstehe ich nicht. Man muss doch nur einen Blick in die Vereinsvergangenheit oder z.B. nach Vechta werfen, um festzustellen, dass

    1. deRycke zu wenig Ahnung von einer guten Teamzusammenstellung und

    2. zu wenig Kontakte zu Spielern / Agenten hat.

    Man erinnere sich nur an das, was Rooney mit einem weitaus geringeren Etat damals zusammengestellt hat.

    Ein gut funktionierendes und charakterstarkes Team ist keine Frage ob man jetzt 20 Mio oder 10 Mio Etat hat, sondern der Auswahl an Spielercharakteren.

    Und nachdem uns ständig erzählt wurde, dass deRycke ja sogar Spieler in irgendwelchen B und C Ligen in Norwegen oder sonstwo "kennt" und im Blick hat, hat er es trotzdem nicht geschafft, ein Team zusammenzustellen, dass uns durchweg aus den Latschen haut.

    Now it's gonna rain. Let's see if we have the right umbrellas. (Andrea Trinchieri)

    Brose_Bamberg

  • Guter Text Threepointer


    Man überlege nur wie lang die Nachverpflichtungen dauerten! Jeweils mit dem Hinweis man wolle den richtigen Spieler finden! Bis auf Crawford war da aber nix dabei!


    Jetzt ist er in Bamberg und kennt alle Spieler vor Ort! Daher muss in meinen Augen der nächste Kader passen!


    Vielleicht wirft Marei nach der Krise ja 70% Freiwürfe ?

  • Deshalb verstehe ich die Kritiker von deRycke nicht.

    Man erinnere sich nur an das, was Rooney mit einem weitaus geringeren Etat damals zusammengestellt hat.

    Ein gut funktionierendes und charakterstarkes Team ist keine Frage ob man jetzt 20 Mio oder 10 Mio Etat hat, sondern der Auswahl an Spielercharakteren.

    Sehe ich genauso Threepointer. Du hast schon Vechta genannt. Auf Platz 2 der momentanen Tabelle steht mit Ludwigsburg auch ein gutes Beispiel dafür, dass es nicht (nur) aufs Geld ankommt, sondern was man daraus macht.

  • Threepointer zu deinen zwei Punkten.

    Ich weiß nicht wie du das beurteilen willst. Den richtigen deRycke Kader sehen wir erst nächste Saison.

    Ich möchte auch nicht sagen das er seinen Job derzeit übererfüllt, aber bei manchen hier im Forum meint man wir sind Dank Ihm ein Abstiegskandidat wie Bonn.

    Man sieht übrigens in der Reihenfolge der Verpflichtungen in welche Spieler investiert worden ist.

    Fishinator ohne das passende Geld keine passenden Nachverpflichtung.

    Bamberg Freak Ludwigsburg hat knapp 7,5 Millionen Etat.

  • Threepointer zu deinen zwei Punkten.

    Ich weiß nicht wie du das beurteilen willst. Den richtigen deRycke Kader sehen wir erst nächste Saison.

    Oh Gott, was blüht uns dann erst nächste Saison in Bamberg? Von den "gescouteten" Spielern hat mich keiner überzeugt, zumal einige Spieler schon eine BBL-Vergangenheit hatten wie beispielsweise Marei, K. Taylor, Obasohan oder auch Crawford, der zwar keinen BBL-Einsatz hatte, aber von ALBA zumindest unter Vertrag genommen werden sollte.

    Das "Scouting" kann auch meine Oma, sorry. Dazu gesellen sich McLean oder ein Darion Atkins, die von de Rycke entdeckt wurden. In Bamberg wäre wahrscheinlich keiner traurig, wenn man die beiden nicht entdeckt hätte, da eben genannten schlicht und ergreifend Qualität fehlt, was man als Sportdirektor aber durchaus sehen müsste, wenn man nur einen Funken Kompetenz hätte.