Ist Thorsten Leibenath noch der richtige Trainer für Ulm?

There are 1,179 replies in this Thread. The last Post () by MG_.

  • nach diesem von vielen vorhergesehenen BBL start von 1 Sieg u 5 Niederlagen ist die Thread Antwort ganz klar: Nein

    2011 gab es ebenfalls einen 1:5 Start und am Ende nur 12 Siege. Bei aber ganz anderem Etat und Spielern.

    Letztes Jahr ebenfalls ein 1:5 Start.


    Aber warte ab, es kommen bestimmt wieder welche die meinen das man 2016 ja auch anfangs nicht so gut war und man noch in die Playoffs kam _grin

  • Da ja , wie nach jeder Niederlage, die Forderung nach einem neuen Trainer laut wird :


    Wer wäre denn für "euch" ein passender und bezahlbarer Nachfolger , und was zeichnet denjenigen im Vergleich zu Leibenath aus ?

    während der Saison ist das eben schwierig einen wirklich passenden Nachfolger zu finden, da der Vorgänger eben die Mannschaft mit zusammengestellt hat. Aus meiner Sicht würde zunächst einmal ein neues Gesicht schon reichen und ich wäre erst einmal auch mit McCoy als Nachfolger zufrieden, was Stoll ja wohl auch für den Notfall geplant hat.

  • Da ich keinen besseren Thread finde, pack ich es hier rein.


    Boggy wurde heute nach deinem Haar streunenden Fehler (zu recht) in Senkel gestellt.

    Hier nervt mich die (für mich gefühlte) Inkonsequenz. Andere Spieler machen auch Hasr streunende Fehler und da kommt nix.

    Als ich noch Amateur Spieler war, hat ein Trainer Raputation verloren, wenn er inkonsequent war.

  • Die Frage ist ja nicht ob man verliert, sondern wie man verliert.

    Wenn Woche für Woche keine Veränderung der offensichtlichen Schwächen zu sehen ist, wenn Woche für Woche kopfloser und uninspirierter Basketball gespielt wird und wenn Woche für Woche keine Systeme gespielt werden und kein in game coaching stattfindet, dann muss der Trainer hinterfragt werden!

  • Warum hat den Coach nach dem Spiel gegen Bayreuth oder gegen roter Stern hinterfragt.


    Ich muss jedoch auch sagen, dass mich die Niederlage heute tierisch nervt. Vor allem weil man ja im letzten Viertel gesehen hat das sie es können.


    Da fiel aber auch das durch die Reuse, was drei Viertel lang nicht gefallen ist.


    Dennoch, das letzte Viertel hat mich teilweise für das Viertel zwei und drei entschädigt.

  • Wenn für dich fünf gute Minuten gegenüber "27 Drecks-Minuten", wie es Leibenath nannte, entschädigen, dann sind die Ansprüche aber ganz schön gesunken.