NEW Elephants Grevenbroich 11/12

There are 59 replies in this Thread. The last Post () by Domina.

  • warum gibt es eigentlich so viele Freilose?


    1 könnte ich ja verstehen - wegen einer Ungeraden Anzahl an Teams. Aber die Freilos-Teams könnte man doch auch noch untereinander zuteilen.


    ?! :evil:

  • Könnte man, dann müsste man aber im weiteren Verlauf des Pokals wieder Freilose verteilen...


    Das K.O.-System ist halt nur machbar, wenn die Anzahl der Teams einer Zweierpotenz entspricht, weswegen man jetzt halt 64 Spiele mit den 18 Freilosen gelost hat, damit es die Freilose nur zu Beginn des Pokals gibt. So sind in der zweiten Runde noch die 64 "Gewinner" der Spiele übrig und es lässt sich ein schönes K.O.-System spielen...


    Wurde man jetzt alle 110 Teams gegeneinander spielen lassen, wären es in der nächsten Runde 55 Teams.
    Also müsste man dann in der zweiten Runde 9 Freilose verteilen, um auf eine Zweierpotenz an Teams in der nächsten Runde zu kommen...


    Ich hoff es war verständlich :D

  • Ach, ja klar... Zweierpotenz - macht Sinn ;)


    Dann lieber direkt in der ersten Runde Freilose verteilen als im späteren Pokalverlauf.

  • Die ersten Spieler der neuen Saison stehen fest:



    Götz Twiehoff
    Andreas Fabian
    Bastian Becker
    Marvin Kruchen



    Bin mal gespannt, was da noch so von außerhalb kommt...

  • Sehr interessante Zahlen:


    Die Finanzplanung der Dickhäuter orientiert sich an folgender Kalkulation:


    EINNAHMEN
    Sponsoring/Spenden 72 Prozent
    Heimspiele (Eintritt und Cafeteria) 15 Prozent
    Mitgliedsbeiträge 13 Prozent


    AUSGABEN
    Regionalliga-Team 51 Prozent
    Senioren (ohne RL) 10 Prozent
    Jugendtrainer 11 Prozent
    Spielbetrieb (alle Teams) 14 Prozent
    Sonstiges (etwa Trikots) 14 Prozent




    Schade, dass da keine absoluten Werte stehen und ob man mit Gewinn oder Verlust kalkuliert...
    Ich bin sehr überrascht, dass sich nur 15% der Einnahmen aus Heimspielen generieren. Die Cafeteria wird wohl nur leichtes Plus abwerfen, da die Getränke/Speisen verhätltnismäßig günstig sind.
    Mal eine ganz grobe Rechnung: Geht man von 200 zahlenden Zuschauern aus, die im Schnitt 4 € zahlen, macht das bei 12 Heimspielen ca. 9600€. Wenn von den 15% der Gesamteinnahmen bei Heimspielen 12% aus Kartenverkäufen kommen, müssten die Elephants Gesamteinnahmen von 80.000 € erwirtschaften. 8o 8o 8o 8o
    Das kann ich mir unmöglich vorstellen, wobei ja meistens doch sogar mehr als 200 Zuschauer da waren (wobei Sponsoren, Ehrengäse etc. nichts zahlen - DK-Inhaber zumindest zu einem gewissen Anteil). Selbst bei 150 zahlendenen Zuschauer wären es noch immer 60.000 € ...


    Oder rechne ich einfach noch immer mit zu hohen Werten? 200 Zuschauer wären nicht viel, 4€ im Schnitt (6€ Erw. / 3€ Kinder) sind auch noch ganz ordentlich bemessen...






    Weiß jemand von anderen Teams, wie sich da die Kalkulation zusammensetzt? Oder hat jemand andere Zahlen?

  • Finde deine Rechnung nachvollziehbar und frage mich das gleiche ;)
    So langsam sollte auch mal eine Qualitätssteigerung in die Mannschaft kommen oder? Ich mein Talente gut und schön, aber wenn man ernsthaft um den Aufstieg spielen will reicht das nunmal nicht...

  • 9 Spieler stehen im Kader - wer sind die verbleibenden 3? Das wohl die aktuelle Frage.
    Noch nichts bekannt ist über den Verbleib von: Alexander Schreiber, Michel Hoga, Goran Stojanovic und Samy Wagner. Alle werden wohl nicht verlängern, wie gesagt es sind eigentlich nur noch 3 1/2 Plätze (Steffen Haufs) frei

  • Für die Fans der Elephanten ist der Frank-Thalwitzer-Pokal 2011 am 3 und 4. September 2011 sicher ein wichtiger Termin. Da kann man sich schon mal die neue Mannschaft in Aktion ansehen.


    Zum Spielplan:

  • Für die Fans der Elephanten ist der Frank-Thalwitzer-Pokal 2011 am 3 und 4. September 2011 sicher ein wichtiger Termin. Da kann man sich schon mal die neue Mannschaft in Aktion ansehen.


    Aber ob die, die vor Ort waren, von der Leistung des selbst ernannten Aufstiegskandidaten so begeistert waren? Schließlich war nur noch das luxemburgische Team klassenmäßig höher angesiedelt als die anderen vier Mannschaften.


    Schlossstädter belegen fünften Platz beim Frank-Thalwitzer Pokal



    CYOU
    Pitti