ratiopharm Ulm - Einschätzung Saison2009/2010 und Ausblick Saison 2010/2011

There are 2,532 replies in this Thread. The last Post () by TH81.

  • Nachdem in dieser Spielzeit hoffentlich nichts mehr anbrennt
    (aufgrund der jetzigen Qualität des Kaders verschwende ich keinen Gedanken mehr
    an den Abstieg) und gut zwei Drittel der regulären Saison absolviert sind, will
    ich neben einer kurzen persönlichen Einschätzung über die jetzige Situation auch meine Spielerwünsche
    für die kommende Spielzeit aufzeigen:



    Position 1
    (Günther/Rowland):



    Trotz der Nachverpflichtung von Austen halte ich die 1 in
    Ulm zwar für konstant, dennoch für die Bundesliga für zu schwach besetzt.
    Günther fehlt die gesamte Spielzeit die Leichtigkeit der vergangen Saison und
    oft fehlen die dringend benötigten Punkte. Auch Rowland hat m.M. nach längst
    nicht mehr die Klasse aus vergangenen Zeiten. Vor allem als Scorer erscheinen
    beide viel zu selten.



    Saison 2010/2011: Neben Günther sollte wieder ein besserer
    Scorer und erfahrener Spieler nach Ulm geholt werden, um das Spiel oftmals
    besser zu kontrollieren und Günther ein wenig den Druck zu nehmen. Als Starter
    auf der 1 ist Günther zum jetzigen Zeitpunkt noch schlichtweg überfordert.



    Position 2 und 3
    (Humphrey/ Trice/ Betz/ Benzing):



    Vor allem auf der 2 entstehen in Ulm in dieser Saison die
    meisten Probleme. Humphrey steht schon die gesamte Saison sich und der
    Mannschaft im Weg. Offensiv gelingt fast nichts (durch fehlende auf Ihn
    zugeschnitte Systeme und auch das fehlende Doppeln seiner Teamkollegen bekommt
    er selten freie Würfe und ist im 1 gegen 1 zu schwach).



    Bei Trice lässt sich eigentlich außer seiner mäßigen Quote
    bei 3-Punkt-Würfen sehr wenig aussetzen. Neben Kampfgeist, Teamplay und auch
    einem guten Zug zum Korb habe ich selten einen besseren Verteidiger gesehen. Über
    Betz lässt sich in dieser Saison aufgrund seiner Verletzungsanfälligkeit nur
    sehr schwer ein Urteil bilden, da er bis zum heutigen Zeitpunkt keine
    Möglichkeit hatte seinen Rhythmus zu finden. Als Ergänzungsspieler auf jeden
    Fall in Ordnung. Bei Benzing fehlt vor allem in der Verteidigung noch oft der
    Wille auch Dreckarbeit für das Team zu erledigen. In der Offensive mit vielen
    wilden Würden welche man Ihm aber aufgrund seines Alters und seiner
    Rookie-Saison gerne verzeiht.



    Saison 2010/ 2011: Meiner Einschätzung nach ist vor allem
    Trice ein Schlüsselspieler und sollte baldmöglich weiter an den Verein gebunden
    werden. Aufgrund seiner Konstanz und seinen Fähigkeiten ein wichtiges
    Puzzlestück für den Erfolg der kommenden Mannschaft. Für Humphrey sollte ein
    vor allem körperlich robusterer und vielseitiger Spieler verpflichtet werden.



    Position 4 und 5 (Burns/ Collins/ Bryant/
    Martin):



    Bei dieser Einschätzung werden die Meinungen wieder weit
    auseinanderdriften. Burns ist trotz seiner Statistiken und einiger schönes
    Aktionen ein absoluter Störfaktor für das komplette Team. Neben seiner
    unglaublichen egozentrischen Spielweise und oftmals seinem fehlenden
    Defensivverhalten für mich keine Verstärkung.
    Auch bei Collins ist der Wunsch dass er sich auf der 5 entwickelt
    komplett fehlgeschlagen. Bei Beobachtung seiner Körpersprache der letzten
    Spiele scheint dass er in Ulm bereits abgeschlossen hat. Neben einigen schönen
    Offensivaktionen in der Defense sowohl auf der 4 als auch auf der 5 absolut
    überfordert. Schade da er für mich als ein perfekter und sympathischer
    Teamplayer erscheint. Genau diese Eigenschaften zeichnen auch Bryant aus.
    Jedoch höchstens als Ergänzungsspieler in der Bundesliga zu sehen, da er
    offensiv niemals ein Faktor werden kann. Bei Martin sieht man die ersten Spiele
    zwar seinen Einsatzwillen und gute Arbeit unter dem Korb jedoch fehlt Ihm
    oftmals noch die Bindung zu Ulmer Spiel. Wird auch längerfristig nicht die
    Position richtig ausfüllen können.



    Saison 2010/ 2011: Auf diesen beiden Positionen ist einem in
    dieser Saison erst richtig bewusst geworden welche Lücke ein Jeff Gibbs
    hinterlassen hat. Für die 4 würde ich Jeff mit Kusshand zurücknehmen, da er
    oftmals drei Gegenspieler aufgrund seiner Klasse auf sich gezogen hat und somit
    Raum für seine Mitspieler geschaffen hat. Bei der Verpflichtung auf der
    Position 5 dürfen die diesjährigen Spieler keinerlei Rolle spielen



    Vielleicht kann ich mit meinen Gedanken ein paar
    Diskussionen anregen und würde mich über eure Einschätzungen freuen….

  • Der Post triffts ziemlich gut.


    Ich habe vor der Saison in der SWP gelesen, was TS sagte: Eine Weiterverpflichtung von Jeff Gibbs wäre Harakiri gewesen. Mir wäre ein Harakiri lieber gewesen, als das, was man jede Woche auf dem Spielfeld verfolgen muss. Ich bin seit nunmehr über 20 Jahren beim Ulmer Basketball, aber dieses Team ist für mich das unsympathischte bisher und die Art, wie sie BB spielen, gefällt mir NULL (aber das ist natürlich subjektiv). Es ist einfach schlimm zu sehen, wie man diese Saison 3 Schritte zurück gemacht hat. Nicht nur in der Teamzusammenstellung, sondern auch in der Organisation (siehe anderer Fred). Der letztjährige Erfolg scheint einigen Herren doch ziemlich in den Kopf gestiegen zu sein. Nicht nur Chris Burns wirkt arrogant, sondern auch der eine oder andere neben dem Spielfeld...
    Ich habe eine email von Andi Keller vorliegen, in der er schreibt, es werden (ich zitiere) "einige weitere Aktion für Dauerkarteninhaber" stattfinden. Diese email bekam ich nach dem Trierspiel, als ich mich darüber ausließ, dass diejenigen, die nachträglich eine Dauerkarte gekauft haben, sich auch noch gratis im Fanshop bedienen durften. DIe Paderborn Aktion ist schlichtweg Bauernfängerei, genauso ist es der Witz, dass ich als Dauerkarteninhaber 15 min anstehen muss, da nun alle Besuchen nur einen EIngang haben; dort drängen sich die Leute, während der Ordner am Eventlogeneingang sich die Füße in den Bauch steht, weil KEINER bei ihm vorbeikam. Das ist nicht mehr Zweitliga-, sondern eher Regionalliganiveau.
    Und die Fanclubs haben sich nun auch gegenseitig ihre Schäufelchen gestohlen und feiern Kindergarten - na dann Prost. Irgendwie ist diese Saison bei allen Beteiligten der Wurm drin.


    FAZIT: Sehen wir es positiv - es kann nur noch besser werden; jedoch nur, wenn sich die Verantwortlichen nicht zu fein sind, Fehler einzugestehen und selbige abzustellen. Doch da bin ich mir nicht so sicher...

    Jodelfranz und der Flieder - ein BUND fürs Leben...

  • ich bin zwar noch nicht so lange beim ulmer basketball dabei, aber unser team finde ich überhaupt nicht unsympathisch und arrogant (auch nicht mr. burns!). es kann halt nicht immer alles rundlaufen und für den etat den wir zur verfügung haben, sind wir besonders in der letzten saison sehr verwöhnt worden. :rolleyes:

    It’s weird like, you can see the cruelest part of the world. But then on the other side you see the most beautiful part. It’s like you go from one extreme to the next and they’re both worth it, because you wouldn’t see one without the other. But that cruel part, is damn cruel and you’ll never forget it. But that heaven…is heaven.


  • sehe ich wie supercola. wir sind verwöhnt worden und sollten mal realistischer sein. auch wenn diese saison nicht alles rund läuft, werden wir wieder einige teams hinter uns lassen, die einen deutlich höheren etat haben als wir! dazu kommt, dass wir zwei deutsche junge nationalspieler im team haben, die auch noch leistungsträger sind. wer kann das schon behaupten in der bbl?? und diesen weg zu gehen und auf junge deutsche spieler zu setzen, finde ich alles andere als unsympathisch!


    zu burns: er hat ein super spiel gemacht gegen berlin. auch wenns manchmal nach egogezocke aussehen mag. ohne seine energie und entschlossenheit in der offense, würde es um einiges schlechter aussehen.


    zu lee: er hatte einen schlechten start in die saison. die letzten spiele bekommt er ganz wenig würfe. einige scheinen aber schon vergessen zu haben, dass lee vor weihnachten 5 - 7 spiele hatte, wo er unglaublich stark geschossen hat. da hatte er pro spiel sicher 4 dreier im schnitt (bin jetzt zu faul nachzuschauen) bei einer super quote! da hat man ihn noch gefeiert und jetzt will man ihn schon nicht mehr im team haben. aber so scheint die mentalität bei einigen (schönwetterfans) zu sein in ulm...

  • Also für mich ist das Team auch sehr sympathisch und ich bin froh das wir auf schnellen beweglichn Basketball setzten. Das dass etwas schwer ist vorallem wenn ein Team neu gebaut werden muss kann man sehn. Doch ich denke das wir auf lange Sicht so erfolgreicher werden können.



    Zu Pos 1
    AR hilft uns diese Saison sehr und ich danke ihm dafür. Aber ja auch ich hab mir mehr erwartet.
    PG Ist für mich ein starter in der BBL. Klar gibt es momente wo er überfordert ist und klar fehlt ihm manchmal die leichtigkeit.
    Aber bitte nicht vergessen das ist seine erste starter Saison und die leichtigkeit wird über Spielzeit kommen.
    (gegen Berlin war ich von Per sehr positiv überrascht, vorallem in der Defensieve) Für mich ein klares Zeichen das er siech weiterenwikellt und wir uns auf eien großartigen PG in Deutschland freuen können. Denn auch seine Scorerquallität wird besser werden.


    Zu Pos 2u3
    RT Ganz klanz ist auch für micht bester Spieler im Team. Hoffe er bleibt (freiwillig) in Ulm und wir können uns noch länger an ihm freuen.
    RB Ist das was ich erwartet habe. Für sei alter stark aber noch bisl grün hinter den Ohren. Aber auch auf ihn freu ich mich 2010/2011.
    SB Ja war wohl nicht sein Jahr. Aber ich denk er kommt wieder ins rollen und ist für ein super Ergänzungsspieler.
    LH Ist ein toller typ und guter shooter. Aber passt nicht mehr in das Team. Denke auch es ist besser wenn man einen finden würde der ins team passt.


    Zu Pos 4u5
    JB Ist ein guter Ergänzungsspieler und ein Teamguy er macht viel Drecksarbeit. Und ich denke das es schwer wird in seinen Preisklasse diesbezüglich was besseres zu finden. Also halten :-).
    CC Hmm... Ich weiß auch nicht... Ja man hat schon etwas den Eindruck als hätte er schon bisl abgeschlossen. Aber das kann villeicht auch teuschen.
    Ich denke er auf der 4 ist sehr stark und würde gut nach Ulm passen, nur das er in der Defenive eine "Frau" ist sört mich richtig. Sorry da müsste er echt einiges nachlegen.
    KM Würde ich gern noch ein Jahr weiter sehn den er gfällt mir gut und passt für mich ins Team. Er sorgt für das nötige " post Spiel" denke ich wenn er mal länger im Team ist, das uns lange gefehlt hat.
    CB Da scheiden sich wohl die Geister... Ich finde ihn großartig! Man kann ihn nicht mit JG vergleichen. Denn es sind zwei völlig verschiedene Spielertypen. JG ist ein reiner "post Spieler" und CB eben genau das nicht. Ich find CB auf der 4 kann ein Team wenn es passt vielseitiger gestalten als ein JG und das ohne zwei oder drei Spieler aufsich zu ziehen.
    Und er Punktet mehr als ein JG. (Das sind vieleicht die Punkte die uns an PG bisl fehlen ) Da ich kein Fan von "Postplay" unterm Korb bin sonder schnellen beweglichen BB liebe wünsche ich mir nichts mehr wümschen wie CB nächstes Jahr wieder in Ulm sehn zu können.

    *JK24**PG6* *JB45* *TL* *PG6* *CB23*

  • ..... Ich bin seit nunmehr über 20 Jahren beim Ulmer Basketball, aber dieses Team ist für mich das unsympathischte bisher und die Art, wie sie BB spielen, gefällt mir NULL (aber das ist natürlich subjektiv). Es ist einfach schlimm zu sehen, wie man diese Saison 3 Schritte zurück gemacht hat. .

    du bist wirklich seit 20 Jahren dabei???? Dann hast du das "Team" mit Longobardi, oder Rallis, oder DalCadia, einen Trainer wie Juric oder dann Kemna usw wohl irgendwie verpasst....

  • zur 1: hier hoffe ich auf ein Duo: Erfahrener Spieler (gerne auch AR) / Per Günther! Ich bleibe dabei, Per wird mal ein guter! Und eben genau dieses WIRD MAL ist der Punkt! Er kann sich hinter einem erfahrenen viel besser entwickeln, kann wieder rotzfrech und unbekümmert aufspielen!!


    Daher: AR oder ähnliches (Dru ... war da nicht mal was in der Abschieds PM ... dass man sich eine erneute zusammenarbeit vorstellen kann?!) / Per Günther


    zur 2: Rocky als Starter... unser bester Mann! Zwar keinen guten Dreier, haber ansonsten the Full Package! Lee halten als Backup! Basti wie schon jetzt eig. als Nr. 3 auf der 2 und 3!


    zur 3: Schlagt mich, hier würde ich gern mal Burns sehen! Würde ihm vielleicht eher stehen! Hier kann er seinen Körper mehr ausspielen!! Dem Jungen noch das Ego austreiben dann ist das ein richtig richtig guter! Ansonsten auch einen anderen alla Monta McGhee oder so!Robin/Rocky/Basti teilen sich den Backup!


    zur 4: Würde ich gerne JG sehn. wenn nicht auch gerne CC!
    Habe nicht den Eindruck als Collins schon abgeschlossen hätte! (ist da was vorgefallen?)
    Defence war er nie stark! Aber auf der 4 einfach besser aufgehoben! Backups bekannt! Robin / Burns


    zur 5: Kevin Martin und John Bryant gefallen mir beide sehr! KM's Spiel gegen Alba war ne deutliche Ansage! 7OR und 9 Punkte in der Zeit die er randrufte ... Respekt! Warum eigentlich nur so wenig Spielzeit! Er holt die Boards und macht einfache Punkte! Defence noch etwas verbessern und damit kommen wir auch schon zu JB! Da ist er einfach nur gut! Ein Kämpfer vor dem Herrn, ideal für den Backup! Solide Leistungen, keine grossen Spielzeitansprüche, will einfach nur das beste für die Mannschaft!! Und wenn dann mal die Systeme stimmen und alles noch mehr zusammenwächst, dann kommt auch JB zu einfachen Punkten :)


    Also ich würde bis auf wenig Änderungen/Umstellungen die Mannschaft so beibehalten! Allerdings Jeff und CB zusammen ... ob das funktioniert wenn CB das zocken anfängt, dann lieber CB wegschicken! :P


    Schau mer ma! :O


    Achja ... unsymphatisch finde ich unser Team auch NICHT!! ;)

  • Ob das Team nun symphatisch ist oder nicht, völlig zweitrangig. Was macht ein Team symphatisch bzw. unsymphatisch? Ich muss feststellen dass ich in dieser Saison so selten in der Halle war wie nie zuvor. Liegt an der Verbindung des von einem Vorredner genannten "schnellen Basketball" (ich nenne es eher Run&Gun-1-1-Gezocke) der in meinen Augen hässlich ist. Und auch daran dass die diesjährige Mannschaft keinen besonderen Charakter hat. Letztlich eine beliebige Truppe wie Trier und Co. Keine Typen wie ein Levy, Wysocki, Gibbs, Travis, Dru... Einheitsbrei.


    Zum Thema Etat:
    Auch hier sei nur mal erwähnt dass Göttingen im zweiten Jahr in Folge mit sehr geringen Mitteln mit der BBL-Spitze mitspielt, und diese Saison auch europäisch für Aufsehen sorgt. Ja, Ulm hat die letzten Jahre viel aus wenig gemacht. Ulm ist aber nicht das Wunder der BBL. Der Rückschritt diese Saison ist jedenfalls beängstigend. Keiner erwartet ernsthaft Playoffs, aber von Platz 5 in den ernsten Abstiegskampf abzuschmieren ist nun auch keine Normalität. Dies lässt sich jedenfalls nicht ausschließlich am Etat festmachen, es wurden im Sommer schlichtweg zuviele Fehler sowohl in Teamkonzeption als auch Spielerauswahl gemacht. Ist immer mal drin, nur störte mich das monatelange "Alles ist/wird gut" von TS und Co. doch sehr.


    Thema Organisation:
    Auch hier Rückschritt statt Fortschritt, siehe andere Threads. Teilweise der mangelhaften Halle geschuldet, einiges aber auch hausgemacht.


    Dann mal der Ausblick:


    PG:
    Wenn ich lese dass manche Per wieder als 30-35min-1er sehen wollen frage ich mich ob sie die Hinrunde diese Saison schon vergessen haben. Talent hin oder her, Günther braucht einen routinierten Kollegen neben sich. Ob das nun Rowland oder XY ist natürlich auch Etat-abhänig. Günthers letztes Vertragsjahr, bin sowieso gespannt wie er sich machen wird bzw. ob Ulm tatsächlich auch noch Ernte der Aufbauarbeit einfahren kann.


    SG:
    Auch hier muss man differenzieren: Will man wieder den Stil dieser Saison spielen (ich hoffe nicht, sonst wird die Ehe Tom-Ulm Basketball weiterhin kriseln) muss Humphrey ersetzt werden bzw. Trice auf die 2 rutschen. Kehrt man zu gutem System-Basketball mit Frontcourt mit LowPost-Qualität ala MikeT zurück ist Lee eine wichtige Waffe und definitiv weiterhin eine Option. Betz als Rollenspieler ist ja sowieso klar.


    SF: Trice halten. Der einzige Spieler für den es sich diese Saison lohnt Eintritt zu bezahlen. A+. Nur sollte er auf die 2 rutschen, dafür ein "echter" 3er dazu. Betz/Benzing dahinter


    PF: Was kann ich sagen? Sinnlos-Zocker und "meine Stats sind mir heilig" Burns raus. So jemanden will ich in Ulm nicht sehen. Genauso wenig einen McGhee, wie ein Vorredner anregte. Natürlich scort Burns viel. Aber um welchen Preis? TOs, Fehlwürfe en masse, sicherlich auch eine kleine negative Stimmung in der Mannschaft. Benzing und dazu einen athletischen Arbeiter mit Post-Fähigkeiten.


    C: Martin/Bryant, beide wird man kaum wiedersehen. Martin wäre eine interessante Option als Backup, dazu aber wohl zu teuer. Bryant toller Kämpfer, aber einfach zu limitiert.