Beiträge von 0203

    Dann erwähn ich mal Makai Mason...


    Deutscher, Nationalmannschaft, PG und verletzt ( also billig _blink_zungeraus )

    Genau. Der wirft dann mal einfach so seinen Abschluss über den Haufen und das an einer der renommiertesten Universitäten der Welt. _augenrollen


    Falls der Vorschlag für nächste Saison ist, selbst dann glaube ich nicht daran weil wir auf den kleinen Positionen da schon besetzt sind.

    Klar kann man sagen das von dort auch Kyle Hines und Brad Wannamaker den Sprung in die BBL zu Bamberg geschafft haben

    Ganz kurz dazu:

    Dass Hines aus der 2. Italienischen Liga nach Bamberg kam stimmt (er wurde dort MVP). Aber bei Wanamaker ist das ein weit verbreiteter Irrtum. Der spielte bei Pistoia in der 1. Liga, legte dort 16 pps, 5 ast und 4 reb bei guten bis sehr guten Quoten auf. Dazu führte er sein Team in die Playoffs und schied dort als 8. erst nach 5 Spielen gegen den 1. Mailand aus, wenn ich mich recht erinnere.

    Danke für die Korrektur. Dann bin wohl auch ich dem Irrtum erlegen. Dafür spielte er zwei Jahre zuvor für Libertas Forli in der zweiten Liga, nachdem der Sprung in die NBA bei Atlanta nicht gelang.


    Nun aber genug offtopic, schließlich waren Wanamaker und Hines - leider - keine ehemaligen Ulmer.

    Warum sollte man jetzt bei noch 20 ausstehenden Spielen bis zu den Playoffs (bis dahin ist spätestens Babic auch eine Option) noch einen 7. bzw. 8. Ausländer holen?


    Wenn Harangody fit ist, dann ist die Spielzeit die Murry zuletzt erhielt auch fast verteilt.


    Von den anderen fünf Import-Spielern musste bisher keiner verletzt pausieren, so dass es eine weitere Nachverpflichtung rechtfertigen würde.

    nur am Rande erwähnt... selbst wenn nun einer geht, der "siebte" Ausländer sitzt schon auf der Ulmer Bank.
    Vielleicht wird er ja schneller fit als wir denken. Naja... bisschen Wunschdenken

    Ich weiß nicht wie schnell man nach seiner Verletzung wieder fit wird. Da diese aber Ende letzter Saison passierte, könnte es gut möglich sein das Babic in den nächsten 1-2 Monaten schon dabei ist.


    Wenn man nun weiß das Harangodys Verletzung nach der zweiwöchigen Pause nicht gravierend ist, würde es wenig Sinn machen einen 8. Ausländer zu holen. Zumal mit Pongo aus der ProA ebenfalls einer auf seine Chance wartet der selbst letzte Saison in vier Spielen ran durfte.

    Pongo ist Ausländer und wird nur eingesetzt werden, wenn ein Platz frei ist.

    Ich meine gelesen zu haben das Pongo nächstes Jahr als Deutscher zählt. Wer als Jugendlicher nicht als Ausländer im Bereich des DBB bzw. BBL behandelt wurde, wird auch als Erwachsener nicht als Ausländer behandelt. Auf Pongo würde dies ab nächster Saison zutreffen. Bin mir aber nicht sicher da ich keine Quelle gefunden habe.

    ich meinte ... wir haben das hier schon mal diskutiert und es war genau anders herum .... da er keine 3 Jahren in JUGEND Mannschaften stand ...

    bin aber zu faul das jetzt nach zu recherieren , könnt Ihr ja selbst machen



    http://www.easycredit-bbl.de/d…t-bbl/ueber-uns/struktur/


    Hier noch die Quelle dazu. Auf der BBL-Homepage zu finden.


    Darüber hinaus kommt die Home-Grown-Player-Regelung zur Anwendung. Die besagt, dass ausländische Akteure deutschen Spielern gleichgestellt sind, wenn diese folgende Kriterien erfüllen:

    a) Durchgängige Teilnahmeberechtigung von mindestens drei Jahren im Jugendbereich (JBBL und/oder NBBL) für den Erstligisten bzw. seinen Kooperationspartner vor Beantragung einer Teilnahmeberechtigung in der BBL.

    b) Der Spieler beantragt bei dem Erstligisten bzw. dem finanziellen Träger des Jugendbereichs (JBBL/NBBL), für den er bereits eine Teilnahmeberechtigung im Jugendbereich hatte, eine Teilnahmeberechtigung für die BBL, die auf einem mindestens zwei Jahre ununterbrochenem, gültigen Vertrag beruht.




    Bei den Ulmer Jugend Spielern würde die oben stehende Regelung auf die derzeit in der NBBL spielenden Lazar Scekic, Mate Fazekas und Zach Ensminger zutreffen.


    Bei Bamberg/Breitengüßbach wären es Drell, Edwardsson und Kriisa die davon profitieren würden.

    Volle Zustimmung! Letztes Jahr war es noch seine langwierige Verletzung die ihn oft beeinträchtigte und als Entschuldigung gelten durfte. Diese Saison ist davon aber nichts bekannt. Abgesehen von der vergangenen, spielt er diese Saison seine schwächste Spielzeit unter TL. Da sich die Liga seitdem auch weiter entwickelt hat, ist das auch nicht mehr so leicht zu kompensieren. Der schwächste Starting Point Guard der Liga nach den Stats (Effizienz 8,7) spielt derzeit in Ulm und verdient wohl weit mehr als die meisten anderen mit besseren Statistiken in dieser Liga.


    In den vergangenen Jahren merkte man es defensiv stark wenn Günther auf dem Feld war, diese Saison kommt bis auf wenige Ausnahmen auch offensiv nicht mehr viel. Durch einen fehlenden zweiten Point Guard der Struktur ins Spiel bringt und offensiv punkten kann fehlt dem Team dann einiges. Weder Murry noch Akpinar können das bisher.


    Da Hobbs die erste und letzte wirklich starke Verpflichtung in den letzten Jahren war auf der Position die in allen Punkten passte, bin ich gespannt wie es dort im kommenden Jahr weiter geht. Noch ein Jahr nur mit Günther und Akpinar kann und wird nicht gut gehen.

    Als im Oktober beim Eurocup-Spiel einige NBA-Scouts vor Ort in der Arena waren gingen die meisten davon aus das diese zum Beobachten vom türkischen Spieler Yigit Arslan da waren. Mittverweile bin ich aber der Meinung das es dabei ganz um David Krämer ging. Der ein Jahr jünger als der Türke ist und die selben Statistiken aufweist.


    Übrigens ein 20-jähriger Deutscher der 15 Punkte in der ProA, 6 Punkte in der BBL und 4 Punkte im Eurocup auflegt ist schon phänomenal. Wann und wen gab es da zuletzt der das annähernd schaffte ?!


    Es heißt hier also weiterhin ihm einiges an Spielzeit zu geben, ansonsten dürfte er schneller weg sein als man glaubt.

    Lottermoser pfeift gerade das Spiel Berlin gegen Braunschweig. Der wird also kaum 20 Stunden später schon das Ulmer Spiel pfeifen. Dann hätte er drei Partien in 40 Stunden geleitet (zuvor schon Fenerbahce-Real am Donnerstag). Panther ist heute beim Spiel von Baskonia gegen CSKA Moskau zwischen Voigtmann und Clyburn. Damit sind die beiden besten deutschen Refs schon mal mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht dabei morgen.