Beiträge von TheBigB

    Vor 8 Wochen hat Thorsten gesagt er kann ihn überzeugen. (da haben wir das VF gegen Lubu gespielt)
    Beast ... (hat Ray ziemlich Probleme bereitet)
    Wird für Diskussionen sorgen. (War nicht gerade gut angesehen bei uns Ulmern)


    Mein Tipp ins Blaue .... Jack Cooley! ;)

    Soooo ... Hab endlich aufgehört vor Freude zu weinen zraus


    DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE !!!!!!


    Was für ein Team.... eek eek eek eek eek


    Bin absolut begeistert... Wenn ich an das P&R von Tim und Per denke ......
    Oh Gott ... Mir kommen schon wieder die Freudentränen :O :O :O

    Die Gedichte von Gerok 1884:


    Zum Zwinglitag


    Noch klingen uns die Lieder
    Vom Luthertag im Ohr,
    Da steigt uns festlich wieder
    Das neue Jahr empor:
    Vieltausendstimmig heute
    Mit Glocken, dumpf und hell,
    Erklingt das Festgeläute
    Im Vaterland des Tell.


    Und wir auch hören's gerne
    Am Neckar und am Rhein
    Und stimmen aus der Ferne
    Mit frohen Grüßen ein;
    Uns brennt so karg das Feuer
    Der Bruderliebe nicht,
    Daß uns der Mann nicht theuer,
    Dem heut man Kranze flicht.


    Der in der Heerde Mitten,
    Ein guter Hirt und Held,
    Den Zeugentod erlitten
    Auf Kappels Unglücksfeld,
    Der dort auf blut'gem Grunde
    Im letzten Abendschein
    Noch sprach mit blassem Munde
    Sein protestantisch „Nein". —


    Als Luther lag im Sterben,
    Friedselig sprachen da
    Die Lippen im Entfärben
    Ein evangelisch "Ja",
    Das Ja zu Gottes Worte,
    Das seiner Predigt Kern,
    Und an des Todes Pforte
    Sein Licht und Morgenstern.


    Dieß "Nein" zum Menschenwahne,
    Dieß "Ja" zu Gottes Wort,
    Weht's nicht auf unsrer Fahne
    Durch alle Zeiten fort?
    Drum, biedre Eidgenossen,
    Auch Eurem Uli Dank!
    Und Waffenruh geschlossen
    Und weg den bittern Zank!


    Zu Marburg dort mit Zähren
    Bot er die Bruderhand,
    Doch Martin thät sie wehren,
    Der steif zum Worte stand;
    Nun sind die sel'gen Geister
    Am Tisch des Herrn vereint
    Und lernten längst vom Meister,
    Wie Er sein Wort gemeint.


    Ein Grund, auf den wir gründen
    Des Wortes Felsengrund;
    Ein Heil, das wir verkünden:
    Der freien Gnade Bund;
    Kein künstliches Unieren,
    Doch, droht der alte Feind:
    — Ob wir getrennt marschieren,
    So schlagen wir vereint.




    Ein Geistergruß an Staufens Fuß


    Der alte Barbarosse,
    Der Kaiser Friederich,
    Auf seiner Väter Schlosse
    Erhebt er freudig sich,
    Sicht an des Staufens Fuße
    Den Schwedenkönig nah'n
    Und kommt, mit Brudergruße
    Ihn festlich zu empfahn.


    Sie schütteln sich die Rechte,
    Sie schau'n sich ins Gesicht,
    Draus jeglichem der echte,
    Der Gottesadel spricht;
    Grüß Gott, mein Herzgenosse!
    Ruft jeder frohgemuth,
    Der tapfre Wasasprosse,
    Das edle Staufenblut.


    Der Schwabe wie der Schwede
    Recht von Germanenart,
    Blauäugig alle Beede,
    Rothgolden Haar und Bart.
    Der Schwede wie der Schwabe
    Ein Märtyrer und Held,
    Der in dem Flutengrabe
    Und der auf blut'gem Feld.


    Ein Herr, dem einst der Staufe
    Sein Knie dort oben bog,
    Für den zur Todestaufe
    Sein Kreuzesbanner flog;
    Ein Herr, zu dessen Ehre
    Sein Schwert der Schwede schwang
    Und noch mit seinem Heere
    Sein letztes Schlachtlied sang.


    Ein Feind, mit dem sie Beede
    Gestritten bis aufs Blut,
    In mancher heißen Fehde,
    Mit ungebroch'nem Muth:
    Der in dreifacher Krone
    Auf Petri Stuhle sitzt
    Und von dem Erdenthrone
    Des Himmels Blitze blitzt.


    Ein Kranz, um den sie ritten,
    Die Helden theuerwerth,
    Ein Preis, um den sie stritten
    Mit ihrem guten Schwert:
    Der freie Christenglaube,
    Der hell gen Himmel blickt
    Und knechtisch nicht im Staube
    Vor Menschenmacht sich bückt. —


    Und nun, ihr frommen Degen,
    Erlauchtes Heldenpaar,
    Sprecht Euren Waffensegen
    Ob unsrer Streiterschaar;
    Wir schwingen keine Lanzen,
    Kein fliegend Kriegspanier,
    Wir schanzen nur und pflanzen —
    Und kämpfen doch wie Ihr!


    Den freien Christenglauben,
    Der hell 'gen Himmel schaut,
    Das Wort sich nicht läßt rauben,
    Vom Herrn ihm anvertraut,
    Den wollen wir beschützen
    Und wahren fern und nah,
    Gleichwie der Held von Lützen
    Und der vom Staufen da.


    Und jetzt — in lichter Wolke
    Fahrt aufwärts Hand in Hand,
    Schwebt schirmend ob dem Volke,
    Blickt segnend ans das Land! —
    - Schau, wie des Staufens Hügel
    Ein Adlerpaar umschwebt
    Und sonnenwärts die Flügel
    In sel'gem Fluge hebt!




    Sohnes Heimkehr


    Schon sieht er vom letzten der Hügel
    Im Thale sein väterlich' Haus,
    Wie giebt ihm die Liebe da Flügel,
    Wie eilt er dem Winde voraus!


    Da sind sie, die Pfade, die Gassen,
    In denen der Knabe gespielt,
    Die wandernd der Jüngling verlassen,
    Doch treulich im Herzen behielt.


    Wie grüßt ihn manch trauliche Stelle,
    Doch halt ihn nicht Eine jetzt auf,
    Zur liebsten, zur heiligsten Schwelle
    Beschwingt sich sein sehnlicher Lauf.


    Dort sehn sie vom Fenster den Wandrer,
    Erkennen den Bruder, den Sohn,
    „Er ist es — bei Gott — und kein andrer,"
    Er stürmt in die Thüre ja schon.


    „Gott grüß euch, ihr Guten, ihr Lieben,
    Da habt ihr den Schwärmer zurück,
    Und seid ihr gesund mir geblieben,
    Verlang' ich kein größeres Glück!"


    „Gott grüß dich, geliebtester Knabe,
    Wie wardst du so stark und so groß!
    Hinweg nun mit Hut und mit Stabe,
    Nun lassen wir nimmer dich los!""


    Empfangen von liebenden Armen,
    Ein liebendes Herz in der Brust,
    Im Schoße der Heimat erwarmen,
    Was giebt es für süßere Lust?




    Hephata!


    Der du mit himmlischem Erbarmen,
    Hernieder auf die Erde kamst
    Und die Verlass'nen, Blöden, Armen
    So mild in deine Pflege nahmst,
    Der du abseits den Stummen führtest
    Und mit allmächt'gem Hephata
    Sein Ohr und seine Zunge rührtest,
    Daß ihm ein göttlich Heil geschah, —


    O mache deine Wunderpfade
    Auch unter uns noch heute kund,
    Thu' auf zum Lobe deiner Gnade
    Der Tauben Ohr, der Stummen Mund,
    Und wenn Unmündige zu lehren
    Die Liebe unermüdlich ringt,
    O segne du's, daß dir zu Ehren
    Der Kleinen Hallelujah klingt!

    Es hiess: KOAN Neuer ...
    wurde hier das N absichtlich weggelassen, handelt es sich um einen "versteckten" Hinweis? :P


    Es ist hier ganz schön ruhig hier ;) ... ist auf eine Art ja ganz schön, aber andererseits halt auch langweilig.


    Das einzigste was noch spekuliert werden kann ist die Frage, kommt noch ein "großer Deutscher"?
    Was macht Phil Neumann ... hatte persönlich eine unglückliche Saison mit der Verletzung als Sahnehäubchen.
    Sind die 12 Minuten das was er sich vorstellt?
    Ich will ihn nicht vom Hof jagen ... er kann was, defensiv strahlt er schon Präsenz aus.
    Aber ist er selbst mit der Situation zufrieden? Er hing ganz offensichtlich viel mit David Brembly rum, der ist nun auch weg ...


    Was wenn er gehen WILL? Soll auch vorkommen...


    Es bleibt spannend.


    Viel Alternativen auf groß gibt es nicht. Zumindest keine die ein riesen Upgrade wären...
    Ohlbrecht, Barthel ... als Upgrade
    Rado, Agva... als "wir halten das Niveau"


    Was ist mit Freese?
    WOBO würde mir ganz gut gefallen.
    Ein defensiver Anker mit feinem Hakenwurf :P

    Was sich mir für eine Frage aufdrängt: Sind die Kaderplanungen für die neue Saison nun schon abgeschlossen?


    Geht TS jetzt mit dem Hawaiihemd und dem ratioharm Ulm Bademantel inkl. Badelatschen nach Vegas?
    Verdient hätte er es :P


    Andererseits glaube ich, dass sich evtl. noch was tut ... aber mal schauen ;)


    Hobbs und Tadda finde ich schon zwei richtig starke Verpflichtungen.


    Tadda kann Henry defensiv ersetzen. Tadda wird bei uns vermutlich eine ähnliche Rolle (plus ein paar Minuten) wie damals in Bamberg haben. 4-5 Punkte von ihm reichen, denn gegen ihn Punktet keiner :P
    Hobbs ist eine fantastische Verpflichtung. Ein defensivstarker Playmaker mit Size und Wurf. Gutes Ballmovement ..... :O EIERLEGENDE WOLLMILCHSAU??? Übrigens ins All-Defense-Team gewählt ;)


    Chapeu TS und Co.!!!


    Ich hoffe die nächsten 6 Wochen gehen schnell vorbei ... ;)