Beiträge von sparrow

    Ich finde es wäre TL gegenüber ungerecht ihn nach 6 insgsamt überragenden Jahren wegen einem enttäuschenden "vom Hof zu jagen".

    Meiner Meinung nach hat er die Chance verdient sich zu beweisen. Wenn es nächste Saison so weiter geht, kann man die ultima ratio ziehen und einem neuen Trainer genug Zeit vor den Playoffs geben.

    Ist halt eine zweischneidige Sache - welcher gute Trainer übernimmt eine Mannschaft die er nicht selbst zusammengestellt hat. Zum anderen funktioniert das in den wenigsten Fällen.

    Hätte man für diese Saison einen gleichwertigen Hobbs Ersatz verpflichtet wäre die Saison sicher anders gelaufen. Ich hoffe doch sehr das man das für 18/19 berücksichtigt egal wie der Trainer heissen wird.

    swanny hat es schon deutlich und richtig angesprochen. Wir müssen von unserem Lazarett wegkommen. Wir haben mit Per und Tim auf den Schlüsselpositionen 1 und 5 zwei angeschlagene Spieler ohne jeglichen Ersatz, die wir die ganze Saison irgendwie durchschleppen, weil wir null Komma null Alternativen haben. Ich drück es mal so krass aus. Fotu ist keine 5 und Akpinar keine 1

    Für mich darf kein halbkranker Spieler mehr dazu kommen !!


    Desweiteren frag ich mich, ob wir nächste Saison die gleiche exorbitant schlechte Defense dieser Saison weiterspielen sollen, oder ob nicht der Fokus bei der Kaderzusammenstellung hier mal drauf gelegt werden soll. Und für eine gute bissige Defense gehören nun mal gesunde Spieler. Terrier mit Kraft.

    Das Tim nochmal ausfallen würde konnte keiner ahnen - Ersatz gabs in der Qualität (bezahlbar) eh nicht. Dasselbe gilt für Per - wobei ein Spieler der 27 der 28 gespielten Spiele dabei ist kann nicht so angeschlagen sein - das hat andere Ursachen. Aber auch hier gilt gleichwertigen Ersatz gibts nicht. Das Thema Izi und Isaac lass ich außen vor - wurde hier schon oft genug diskutiert. Zum Lazarett - wir haben diese Saison was Verletzungen betrifft einfach Pech gehabt. Luke war unser effektivster Spieler bevor er ausfiel - auch Butler tut uns weh, und was halbkranke Spieler betrifft - das Babic so früh wieder einsteigt hat keiner geplant. Zum anderen haben wir in früheren Jahren mit solchen Halbkranken durchaus gute Erfahrungen gemacht. Als suboptimal hat sich auch die Kaderzusammenstellung erwiesen - das war aber im Vorfeld nicht unbedingt zu erkennen. Daraus wird man Konsequenzen ziehen - soweit das auch im Rahmen bestehender Verträge möglich ist. Und bissige Defense - man wird sehen was sich nächste Saison tut. Mit Terriern alleine ist es nicht getan.

    _blink

    Was wäre wenn die EL sagen wir auf 20 Klubs aufstockt - einen closed shop daraus macht und die beteiligten Klubs sich aus ihren jeweiligen Ligen abmelden und ausschließlich EL spielen würden. Wären dann 38 Spiele + max. 15 Playoff-Spiele. Das Ganze verlagert auf Samstag/Sonntag Spieltage. Keine Zuständigkeit des jeweiligen Landesverbandes bzw. Weltverbandes - also auch keine Abstellung von Nationalspielern. Ebenso Einsatz von Profischiedsrichtern.


    Keine Ahung ob das machbar wäre. _blink

    Egal ist es mir schon allein aus dem Grund nicht, weil ich denke, dass es echt schwer wird, eine gute Mannschaft für nächste Saison zusammenzubekommen, wenn man die Playoffs verpasst (was ziemlich sicher auch passieren wird, weil Frankfurt sich das nicht mehr nehmen lässt denke ich). Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt...


    Aber ohne Teilnahme kannst halt nicht wirklich jemand in Ulm halten (von den wenigen konstanten Spielern) geschweige denn jemand nach Ulm locken :-(

    Was hat die Teilnahme an den Playoffs dieses Jahr für den Verbleib von Spielern bzw. mit Spielern für nächstes Jahr zu tun ? Wenn du international zu spielen damit verbindet dann eventuell. Wobei ne Wildcard für CL könnte drin sein.