Beiträge von PapaMoll

    Nächstes mal les ich deine Beiträge von hinten, ist effektiver _fröhlich_

    Warum nicht alle 3 ! Optimismus finde ich immer gut !

    Für mich steht noch eine Möglichkeit im Raum, die noch gar nicht angesprochen wurde.Was ist, wenn Gody doch schwerer verletzt ist ? Unwahrscheinlich, aber möglich. Dann käme für ihn für das Murry Geld Ersatz.


    Für mich hat Krämer voll überzeugt und ich sehe ihn nun in der Pflicht zu zeigen, dass er BBL tauglich ist. Ihn einfach mehr Spielzeit geben, dann hat man mehr als Murry.


    Mit dem Ausländer wird man abwarten, ob sich noch jemand verletzt und Ersatz braucht. Evtl. noch ein Schnäppchen kurz vor Ladenschluss. Man wird den Markt sondieren. Sogar vielleicht ein Puzzlestück für nächste Saison.

    Bamberg hatte Pech in der Auslosung, das stimmt. Andere Mannschaften freut es, das stimmt auch. Aber glaubt mir , liebe Bamberger Freunde :

    Ganz Deutschland wird beim Spiel hinter Euch stehen !


    Sorry, ich als Düsseldorfer nicht. Ich will nur guten Basketball sehen und da ist München momentan einfach sehr gut unterwegs.

    Natürlich meine ich mit ganz Deutschland alle Vereine, die im Pokal dabei sind..... wer will schon im Pokal gegen diese Münchner Mannschaft ran. Man freut sich natürlich immer, wenn die beste Mannschaft mal weg ist.

    Aber genau so soll München den Pokal holen, wenn sie den besten Basketball spielen, und das ist augenblicklich mit Abstand der Fall. Dann gönne auch ich es Ihnen selbstverständlich.

    Schade, dass TS nicht mehr da ist. Er würde uns Klarheit verschaffen. Vielleichert zwitschert er ja was raus.


    Oder man hält sich bewusst bedeckt, auch mit seinen Einsätzen um dann nächstes Jahr

    TAAARAAAAAA

    ein neues deutsches Supertalent auf der Eins am besten mit 3 Jahresvertrag zu haben !

    Und wenn man dieses Jahr nicht Meister wird, dann gewinnt man nächstes Jahr mal ein Jahr lang Pause von der anstrengenden Euroleague. Tut auch mal gut.

    _b46_


    Nein !


    Ich sehe es auch so, dass jede Mannschaft für jeden Wettbewerb kämpfen sollte.

    Bamberg hatte Pech in der Auslosung, das stimmt. Andere Mannschaften freut es, das stimmt auch. Aber glaubt mir , liebe Bamberger Freunde :

    Ganz Deutschland wird beim Spiel hinter Euch stehen !

    Keine andere Mannschaft traut man es mehr zu wie Euch !

    Haut sie einfach raus und euer Selbstvertrauen und somit euer Spiel werden sich von heute auf morgen zum Guten wenden !

    zum Thema rebounds: Was mir dieses Jahr deutlich auffällt ist, dass die Rebounds von uns kaum gefangen werden, wie es ein Morgan oder ein Rubit macht, sondern wegen mangelnder SpielerQualität oft nur weggeschlagen wurden. So bestimmt es der Zufall, ob der Ball dann in unseren Händen oder beim Gegner erneut landet.

    Ein gefangener rebound endet meist in freiwürfen, weil man oft danach unter dem korb gefoult wird. Ein weggeschlagener rebound endet im Zufall.

    Hat sich mit Benimon verbessert. Tim geht noch nicht so in die rebounds. Aber ein Fotu oder ein Harangody neigen zum wegschlagen.

    Erstmal : Glückwunsch an Bamberg auf Grund eines sehr guten 3. Viertels zum verdienten Sieg.

    Ulm war wirklich nah an Bamberg dran.

    Ich sah ein spannendes Spiel ! Wär hätte das als Ulmer vor dem Spiel gedacht ?

    In der Verfassung sehe ich Ulm in den Playoffs.

    Und dann will ich mal etwas sagen : Es gibt kein Basketball Spiel, in dem ALLE Spieler gut sind. Selbst in einer Spitzenmannschaft nicht. Sich einfach immer die Schlechtesten rauszupicken und dann sagen...Totalausfall ist eine destruktive Vorgehensweise und schadet dem Team mehr, als es ihm hilft.

    Zum Thema Per : Ich habe schon mehrmals erwähnt, dass Per nicht mit einer aggressiven Verteidigung schon in der eigenen Zone umgehen kann. Das mag er gar nicht. Da Ulm nun mal diese Saison keinen zweiten Pointguard hat (plötzlich sind alle Murry Fans seit ein paar Spielen so ganz ruhig ....) geht alles auf Per drauf. Schaltet man Per bei Ulm aus, hast du schon fast gewonnen ! Genau das hat Bamberg zu Anfang gemacht. Aggressiv auf Per drauf. Per verliert nämlich bei aggressivem Vorgehen ganz ganz schnell die Lust am Spielen. Man lag zwar zurück, aber Ulm spielte ab Pers zweitem frühen foul ohne Pointguard.

    Dass Ulm doch im Spiel blieb lag vor allem an.........Achtung, es kommt ein Lob an einen Spieler....... Thompson und Butler, die beide zum wiederholtem Male eine Top Leistung erbracht haben. Fotu kommt ebenso immer besser ins Spiel. Lewis hat uns zwar im letzten Viertel wieder ins Spiel gebracht, hat uns aber durch seine grottenschlechte Wurfauswahl zuvor erst dahin gebracht ! Lewis ist KEIN Dreierschütze, war er noch nie, trotzdem nimmt er die Dinger, als hätte er ne 50% Quote. Für mich völlig unverständlich und destruktiv für das Ulmer Spiel.

    Nun genug gelobelt und gekritikelt. Ulm war dran, es war spannend. Für mich kein schlechtes Spiel. Für die Playoffs sollte aber mal angefangen werden in den nächsten Spielen auch gegen Playoffgegner zu gewinnen. Wenn wir die wieder in Reihe versemmeln, wie zu Anfang der Saison, dann siehts wirklich schlecht aus.....

    Aber bleiben wir zuversichtlich, denn genau das sollten die Spieler auch sein, sonst hat man schon vorher versagt !