Beiträge von CD_77

    Das größte Problem liegt auch daran, dass nur wenige mitmachen.


    Ich hätte als Anschreier auch keinen Bock mich da abzumühen wenn eh fast niemand dann mit macht.

    also sorry wenn ich da widersprechen muss, meiner Meinung nach wurde immer sehr gerne mitgesungen - auch von meinen "ich-hab-die-basketball-dauerkarte-mit-dem-theater-abo-verwechselt-sitznachbarn".


    Bei Singen fände ich auch sehr schön: we will rock you, das müsste sich doch auch mit den Trommlern organisieren lassen.

    Das mit den Armen heben beim Freiwurf hab ich eh noch nie verstanden und ich komm mir dabei total blöd vor. In unserer Gruppe macht das keiner und wir werden es auch nicht machen. Ich finde, da müssten wir uns was anderes überlegen oder einfach ganz normal klatschen nach dem Freiwurf.

    DAS hab ich auch noch nie verstanden und ich glaube vielen anderen Fans gehts auch so. Es ist ruhig, es ist stupide - auch kommt man sich mit seinem Sitznachbarn oft "ins Gehege". Bin ein "sitzer" und ein paar meiner Arena-Sitz-Nachbarn haben wohl versehentlich die Dauerkarte beim Basketball mit einer Dauerkarte im Theater verwechselt.


    Zudem haben die gegnerischen Fans bei dieser Aktion die "Luft bzw. Hörhoheit" und können munter drauflos schreien. Ich fände es besser, wenn wir hier mit einem Gesang positiv rüberkommen, unseren Spieler pushen und den gegnerischen Fans hier den Wind aus den Segeln nehmen.


    Ich war einer von den sieben Fans die in Gran Canaria beim Eurocup-Spiel auswärts waren, wir haben bei jedem Freiwurf eine LaOla-Welle gemacht. Fand ich auch lustig, es erhöht den Spannungsbogen, die gegnerischen Fans werden überstimmt, es kann jeder und animiert mitzumachen.

    ja, vielleicht muss man als Fan jetzt mal den Satz in Richtung Stoll/Oettel/BBU01 e.V./BBU01 GmbH stellen:


    Butter bei die Fische - wie siehts aus mit dem Orange Campus???

    Die Frage ist durchaus berechtigt.


    Groß angekündigt, viel Wirbel gemacht und jetzt - bleibt nicht mal mehr ein heißes Lüftchen übrig?!


    Kommunikation ist - wie viele hier in einem anderen Thread schon angemerkt haben - nicht die Stärke von ratiopharm Ulm.


    Aber genau jetzt muss man das Ding noch oben halten, die Fans weiter auffordern zu spenden - andernfalls verschwindet das Ding in der Versenkung.

    Hallo zusammen,


    ich lese jetzt schon ne Weile hier mit und hab mich jetzt auch überwinden können hier anzumelden.


    Ein paar kurze Gedanken meinerseits ...


    ich denke, Krämer wird jetzt mehr Zeit bekommen, wie hier im Forum von vielen schon gefordert.

    Auch wenn er kein typischer 1er ist, aber - Der Junge ist heiß und kann den Ball auch gut vorbringen und verteilen.


    nichts desto trotz könnte ich mir vorstellen, dass man den Markt weiter sondiert und mit Sicherheit auch zugreifen wird - zwar hat uns das Verletzungspech bisher zum Glück verschont. Aber das kann sich in einer langen, harten Saison ganz schnell ändern.


    Wobei 1 Ami auf der Bank hocken zu lassen, ist schlichtweg totes Kapital. Geld das in dem Moment nix bringt. Deswegen sollte wirklich der Markt nach deutschen Spielern sondiert werden. Sollte ein Ami ausfallen, könnte der dann leider freigewordene Ausländerspot mit Marcell Pongo gestopft werden. Auch der ist heiß und hat nicht nur im Spiel gegen die Bayern (als Ohlbrecht verletzt wurde) hervorragendes geleistet, ich kann mich auch noch an das ein oder andere Eurocup-Spiel erinnern. Der Junge hat eine Präsenz aufm Court.


    Ich fände eine andere Personalie interessant(er), nicht nur weil er gut ist, er ist jung, ein Deutscher und uns Ulmern bestens bekannt - Jasper Günther.

    Wenn die ProA-Saison eh Ende März endet und die Wechselfrist, wie jemand hier geschrieben hat, erst Ende März endet ... why not?!


    leider seh ich in unserem Farm-Team - bisher - keinen 1 oder 2er den man in das Haifischbecken BBL werfen kann.


    so long

    CD_77