Braunschweig-Ulm, So 15.04.18, 17:30 Uhr

Es gibt 102 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von PapaMoll.

  • Ich weiß jetzt nicht, auf welche Posts deine Bitte bezogen war, aber sollte es meiner sein, so denke ich, dass die Basketballfans mit zum Spiel gehören. Sie sind für die Stimmung verantwortlich, sie unterstützen die Spieler, sind also meiner Meinung nach ein großer Teil der Veranstaltung.

    Jodelfranz und der Flieder - ein BUND fürs Leben...

    Einmal editiert, zuletzt von der wahre tut ()

  • Playofftauglich gibt es in Ulm auch - nämlich die Fans!


    Man hat sie auch heute bis zum Schluss gehört - denen zolle ich meinen allerhöchsten Respekt! Wer sich Woche für Woche zig hunderte Kilometer auf Aufwärtsfahrten begibt, um diese Ulmer Individualisten anzuschauen, muss entweder ein ziemlich dickes Fell haben, nichts von Basketball verstehen oder einfach nur mit den anderen Mitstreitern Spaß haben wollen.

    Oder aber wegen einer schlechten Saison - und da gibt es wahrlich nichts schönzureden - trotzdem zu 100% zu seinem Team zu stehen.
    Das es mehr Spaß macht, wenn man von Sieg zu Sieg eilt steht außer Frage.
    Aber zu meiner Zeit als ich als Sportfan sehr aktiv war (anderes Team - andere Sportart) bin ich auch auf jedes Auswärtsspiel gefahren, auch in der Saison als wir schlecht gespielt haben und gegen den Abstieg gekämpft haben.
    Ich bin mit der Saison und mit dem Team und allem auch alles andere als glücklich. Aber wie viele hier davon reden man müsste dem Verein/Team/was auch immer den Support entziehen, das versteh ich nicht.....auch wenn es grade nicht viel Spaß macht, gehört das für mich zum Fantum dazu.
    (Ob ich mir am TV jedes Spiel anschauen muss, ist eine andere Geschichte)

    "Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen"
    (nach R. Descartes)


    "Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden,wenn es besser werden soll.“
    (G. F. Lichtenberg)

  • TS twittert „schlechte zweite Halbzeit.....und jetzt auch noch Dopingtest“


    Die Kontrolleure haben bestimmt auf Valium und so Zeug getestet. Leistungssteigernde Mittel können die ja nicht im Ernst gesucht haben _ablehnung

    Wenn wir alle schlagen, können wir es schaffen
    Horst Hrubesch dt. Fußballnationalspieler

  • Schlechte 35min würde ich sagen. Am Anfang nach 0zu4 war wirklich gallige Defense von Ulm zu sehen. Danach der verdiente 11 punkte run.

    Als dann BS wieder aufkam ist irgendwie die komplette Mannschaft zusammengefallen.

    Der Wille am Anfang war da. Definitiv.

    Danach erneut nur noch Krampf. Keiner da, der der Chef ist und alle wieder wachrüttelt. Incl. TL nicht. Hätte BS nicht in HZ1 die schlechte Quote gehabt, wären wir schon früher untergegangen.

    Ab HZ2 dann BS mit Biss und Ulm wieder mal komplett überrascht. Bis man sich besinnte, war man hinten. In den Gesichtern nur noch Fassungslosigkeit zu sehen. Keine Spur von Aufbäumen. Man sah, dass Ulm nicht mehr gewinnen kann.

    So viel zum Spiel aus meiner Sicht.

    Schönen langen Urlaub allen Spielern !