ratiopharm ulm - Kader 2018/2019

Es gibt 198 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von villain.

  • Eigentlich ist es ja fast noch zu früh - oder zu spät, wenn man bedenkt, dass der diesjährige Saisonkaderthread bereits im Dezember 2016 gestartet wurde.

    _grin


    Wenn die Informationen stimmen haben folgende Spieler bereits einen Vertrag für kommende Saison:

    Per Günther

    Ismet Akpinar

    Ryan Thompson

    Isaac Fotu

    Tim Ohlbrecht


    Dazu noch Luca Babic (Option)


    Wer von "jungen Wilden" schon/noch fest eingeplant ist, ist mir nicht bekannt.

    Ich könnte mir aber vorstellen (soll ich sagen "ich hoffe"?), dass David Krämer für nächste Saison fest in den ru-Kader rutschen soll.


    In meinen Augen schon mal ein ganz ordentliches Gerüst!


    Von den aktuellen Spieler würde ich mir vom spielerischen Talent her am Ehesten noch Luke Harangody wünschen, allerdings befürchte ich, dass es da im Hintergrund Unstimmigkeiten gibt, sodass ich da nicht so recht an eine Verlängerung glaube.

    Bei Da'Sean Butler sehe ich die Chancen auf eine Verlängerung relativ groß und wegen "Konstanz im Kader" auch erstrebenswert.

  • Außerdem hoffe ich, dass nächste Saison wieder mit Defense gespielt wird, bzw. dass wieder Spieler geholt werden, die bereit sind mit D. zu spielen.

    So gross werden die Veränderungen gar nicht werden. Per, Izzi, Ryan, Isaac und Tim haben noch Vertrag, Luca seh ich als Kandidat - guter Verteidiger u. BB-IQ. Butler wird man sicher verlängern. Bleibt nicht mehr viel übrig. Bleibt für mich ein Einser und ein Fünfer (Webster/Etherton). Das wars dann mit offtopic.

    Das sind doch genau die Spieler, positionen, die uns dieses Jahr fehlen. Ein S5-Einser und ein Top5er.

    Die die noch Vertrag haben können gerne gehalten werden, dazu Krämer und Ferner.

    Ob Butler bleibt werden wir sehen. Versuchen zu halten, aber nicht um jeden Preis.

  • Gerüst finde ich gut; Potenzial und Erfahrung ist vorhanden.


    Ob wir auf den großen Positionen noch einen echten Center (2,08m +) neben Ohlbrecht stellen oder wieder eher Smallball spielen ist mir egal.


    Aber bitte, bitte einen echten Point Guard neben Per...

    Sein Zusammenspiel hat vor allem mit TMG, Henry, Hobbs; aber auch mit Sosa und Jeter super funktioniert.

    Dann hat man mit Izi auch noch ne gewisse PG-Qualität auf der 2.


    Ich vertraue auf die Arbeit von TL, TS und Co.

    Haben denke ich in den letzten 7 Jahren ingsgesamt gute Off-Season-Arbeit geleistet.


    Diese Saison schreibe ich aber noch nicht ab!

  • Aber bitte, bitte einen echten Point Guard neben Per...

    Sein Zusammenspiel hat vor allem mit TMG, Henry, Hobbs; aber auch mit Sosa und Jeter super funktioniert.

    Auffällig ist, dass von den genannten fünf Guards mWn drei Nachverpflichtungen waren (vielleicht geht noch was? _grin) und TMG nur sehr bedingt eine Erfolgsgeschichte.

  • Aber bitte, bitte einen echten Point Guard neben Per...

    Sein Zusammenspiel hat vor allem mit TMG, Henry, Hobbs; aber auch mit Sosa und Jeter super funktioniert.

    Auffällig ist, dass von den genannten fünf Guards mWn drei Nachverpflichtungen waren (vielleicht geht noch was? _grin) und TMG nur sehr bedingt eine Erfolgsgeschichte.

    Richtig, aber ändert ja nichts daran, dass es mit den Leuten funktionierte.


    Die einzige Saison mit einem körperlich und mental gesunden TMG feierten wir DIE Erfolgsgeschichte schlechthin (von der grauen Maus der Liga zur Vizemeisterschaft).


  • Auf der 1 könnte ich mir sehr gut Michael Stockton vorstellen.


    Auf der 5 tatsächlich Big John Bryant zurück! Wenn Gießen ihn in deren Gameplan einbinden kann, dann auch Ulm. JB und TO würden für sehr viel Spaceing sorgen.


    Als deutschen Part auf der 4 einen Benjamin Lischka, der mir über die gesamte Saison schon sehr gut gefällt.

  • Hat Bryant nicht im Interview gesagt, er hätte sehr gern für Ulm gespielt.... oder täusch ich mich da ?

    Würde ja bedeuten, dass ihm eine Absage erteilt wurde.


    ??


    LH war ziemlich früh fix (Link)...


    Zu diesem Zeitpunkt hätte ich niemals JB genommen, sondern mich auf alle Fälle für LH entschieden. Selbt wenn JB im Angebot gewesen wäre!


    Seine Entwicklung in Gießen ist jedoch schon beeindruckend. Da kann man mal sehen, wieviel es auch macht, wieder Spaß am Basketball zu haben _blink


    Allerdings schätze ich es auch so ein, wie der Redakteur der SWP. Sollte JB tatsächlich einen deutsche Pass erhalten, können ihn sich wahrscheinlich nur noch der FCB und die Brösels leisten. Als "Ausländer" wäre vielleicht Ulm eine gute Option für ihn.