Super Bowl 2018

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MG.

  • Wegen der Defense: Du darfst auch nicht vergessen, dass die jeweils 2 Wochen Zeit hatten sich auf den Gegner einzustellen. Ich denke mal, dass das der Hauptgrund war, warum die Verteidigungsreihen nicht so gegriffen haben. Dass die Eagles, im Speziellen Foles, dann offensiv so ein Ding rausschrauben, damit war nicht unbedingt zu rechnen, so dass eigentlich der Spielverlauf den Patriots in die Karten hätte spielen müssen.


    Ich fand es super spannend und gut, dass es einen offenen Schlagabtausch mit vielen Yards (Rekord!) und Punkten gab.

  • Die Werbung hat mir auch fast den Spaß geraubt. Ich habe nichts gegen Werbung, bin ein großer Football-Fan und bin es gewohnt, dass viel Werbung während den Spielen kommt. Aber wenn ein paar Duzend mal die selbe (ohnehin schon nervige!) Werbung kommt, dann muss man schon beim Sender nachfragen, ob man gerne riskiert, Zuschauer (auch mit Blick auf die kommende Saison!) zu verlieren, nur weil scheinbar ein Kunde recht gut zahlt...

    ist tierisch nervig...aber das ganze hat sich ja schon minimal gebessert zu den Vorjahren.
    Mittlerweile haben die ausm Deutschen TV ja wenigstens bisschen Ahnung von was sie reden.

    Die beste Story zum Thema Werbung hab ich vor 7 oder 8 Jahren mal erlebt.
    Da übertrug Sat1 ...und aber für uns wars auch über ORF1 empfangbar.
    Gut wir schauten auf Sat1 ...die Werbung war noch nerviger, und das schlimme dabei... sie ging immer zu lang im Deutschen TV. Und das Spiel lief dann schon.
    Haben dann immer wieder auf ORF1 umgeschalten...und siehe da, man konnte das Spiel ganz sehen.

    Nun kommts... haben uns damals die Mühe gamcht und Sat1 geschrieben, was das mit der zu langen Werbung soll.
    Antwort war, sie können nichts dafür... das sei das Weltbild was sie bekommen.

    Komisch dass Österreich ne andere Welt ist, lach :-D


    aber zu 2018
    schon die letzten 3 Jahre nervt beim Superbowl dieses Paar Schippen...wird sich wohl nicht so schnell ändern.

  • Werbung ist bei den Amis ein Teil der Footballübertragung.

    Wir haben zu 20. geschaut und hatten die originale amerikanische Übertragung inkl. Werbung (9€ hat der Stream gekostet).

    Werbung kam nie mehrfach und war an sich schon richtig unterhaltsam :)






    Ist für pro7 bzw. ran natürlich nicht umsetzbar.

    Ich finde die machen ihre Sache Woche für Woche ordentlich.

    Beim Super Bowl ist dann natürlich Druck vom Sender da wegen Verteilung der Werbeminuten etc.

  • ach ja.... ein Kommentar in Pro7 von Gestern ist mir hängen geblieben....einfach lustig :-D :-D :-D

    "der schmeißt ihn Lasergenau dort hin.... der kommt Meter aufn Meter genau dort an wo er hin soll"


    Joa so nen Meterbreiter Laserstrahl.... _coooool