11. ST Brose Bamberg - Telekom BONN - 3.12.2017 18:30 Uhr

  • Wieso sticheln, MG ? Solange es sachlich bleibt ist das kein Sticheln, vielleicht aber ein bisschen Kritik.

    Vor allem kommst ja nicht alle 5 Minuten mit der gleichen Kritik rüber, was dann schon einen Unterschied macht und Sticheln ähnlich kommt.


    Bei Brose Bamberg ist das wohl so, dass sie einen ganz bestimmten Ex-NBA-Spieler (Plan A) holen wollten, dem man auch ein Angebot unterbreitete, er es aber vorzog, doch in China zu arbeiten.

    Und nun wird halt an Plan B, C, D oder bis Y, Z gearbeitet (Achtung: Quelle = Flurfunk in der Arena - ich bin kein Insider).


    Wenn Ulm einen Spieler verpflichten konnte, der zuvor in China war, dann ist das sicherlich toll für RP Ulm. Ist aber jetzt auch kein Paradebeispiel für gelungene Managerarbeit.

    Vielleicht hat´s gerade dem in China nicht so gefallen und er musste einsehen, dass ein Engagement in Deutschland für ihn doch die bessere Variante darstellte.


    Fakt ist doch, seitdem die G-League in den USA aufgewurzelt hat und nun auch China mit fetten Gehältern lockt, ist es für die BBL noch schwieriger geworden, Personal gemäß Wunschliste anzuheuern.

    Was jetzt wieder nicht heißen soll, dass ich selbst in der BBL einige auf meinem Zettel hätte, die ich mir gut in Bamberg vorstellen könnte.

    Dieser Zettel wird aber ganz sicher nicht von den Brose-Machern gelesen werden wollen.

  • Wenn man sieht wer und wohin gewechselt wird, dann ists ja nicht so das nur noch schlechte Spieler in Europa unterwegs sind.


    Für mich hat Bamberg mit einer Verpflichtung auf gross einfach zu lange gewartet. Ob von AT so gewollt oder vom "neuen Verantwortlichen" einfach nicht gut gemanagt bleibt dahin gestellt. Ändert nichts an der Situation.


    Und die vielen Verletzten nun sind einfach auch Pech. Da steckt man nicht drin.

  • Waren vielleicht auch ein paar viele neue Spieler, die die 5 Abgänge vom Juni ersetzen mussten / sollten / hätten sollen .............


    Wie auch immer, Nachkarteln bringt jetzt auch nix mehr; ist ne äußerst unschöne Situation.

    Wir hatten jetzt längere Zeit Glück und kamen bei Verletzungen glimpflich davon; heuer brezelt es uns gehörig - und somit richtig: da steckt man nun mal nicht drin.