EL 4.ST. Brose Bamberg - Baskonia Vitoria Fr.27.10. - 20 Uhr

  • Es geht aufwärts!


    Und Sorry den kann ich mir nicht verkneifen, zweites Spiel ohne Zisis, zweiter Sieg.

    ich denke du solltest es dich doch langsam verkneifen ...wir kennen nun zu genüge Deine Meinung zu Zisis, oder sollen wir dann bei einen guten Spiel von Nikos es Dir auch immer drauf schmieren , freu dich einfach wenn Du ein Bamberger bist ...und steh hinter den ganzen TEAM.

  • Wundere mich das ein Heckmann nicht gespielt hat. Ist er verletzt.


    Dazu Nikolic 7 min und Mitrovic 10 min.


    Aufgrund des Programms wäre mehr Rotation ev sinnvoll gewesen. Hätte aber ev auch dem Spiel geschadet.

    Mitrovic wahrscheinlich wie @Snake schon meinte wegen Wright, meiner Meinung nach aber auch etwas wegen verweigerter Würfe und nicht ganz so gutem Spiel heute. Nikolic leider auch nicht sonderlich stark heute, da waren die anderen Guards wichtiger. Deinem 3. Punkt stimme ich aber uneingeschränkt zu.


    Die Kurve zeigt jedenfalls wieder nach oben.

  • Was für ein Debüt von Wright, holla die Waldfee. Ein toller Spieler.
    Der kann gerne so weitermachen.
    Lucca auch wieder sehr wichtig - freut mich für ihn!
    So oft haben wir in den letzten Jahren nicht in der EL gegen Gasteiz oder wie die auch immer heißen gewonnen.
    Berlin am Sonntag wird in deren derzeitigen Form natürlich ne harte Nuss, aber das sieht bei uns doch schon um einiges anders aus als letzte Woche noch.
    Wahnsinn, wie schnelllebig Basketball sein kann.

    What is the bloody point in reminding me of what I am doing already? (Basil Fawlty)

  • YES! Der nächste wichtige Sieg. Viel Kampf, phasenweise auch Krampf, aber letztlich den Sieg absolut verdient erarbeitet. Und exakt darauf kommt es in der Frühphase der Saison an, offensiven Zauberbasketball kann es zu diesem Zeitpunkt nach dem Verlust einer kompletten Starting Five, den vielen Zugängen und der jüngsten Neuverpflichtung nun mal noch nicht geben.


    Um die Fähigkeiten von Dorell Wright einzuschätzen, reicht eigentlich eine einzige Szene: Seine Antizipation vor seinem Monster-Block gegen Shengelia (als der noch mit beiden Füßen auf dem Boden stand) inklusive Hangtime und 1000% Wucht. Der Mann hat im Basketball schon fast alles gesehen, massig Erfahrung und so gespielt, als ob er schon 5 Wochen hier wäre. Man muss natürlich aufpassen mit voreiligen Schlüssen, aber ich habe bei Wright so ein gewisses Gefühl (ein sehr gutes).


    Ich freu mich so für Staiger. Ihm tut die Spielzeit richtig gut, er tankt ordentlich Selbstvertrauen und mit jedem getroffenen Dreier steigt die Gravitation, die er aufs Offensivspiel ausübt. Hackett erspielt sich bei mir immer mehr Sympathien. Am Anfang wusste ich nicht so richtig, was ich von ihm halten soll, aber so langsam erschließt sich mir sein Game. Er kann ein kompromissloser Verteidiger sein, der den Körper für den Kampf unterm Korb (Layups, Rebounds => heute wieder 6 Stück) hat und hat dieses gewisses Auge, das du für PG brauchst. Letzteres spreche ich auch Hickman zu, aber der hat mir leider noch zu viele Blackouts. Aber ich gebe ihm die Zeit, er hat die Skills und die Erfahrung, um es besser zu machen.


    Mit Sätzen wie "Zweiter Sieg ohne Zisis" kann ich nichts anfangen. Natürlich kann er quirlige 1,80m-Guards schlecht vor sich halten, dafür hat er den Körper um nach nem Switch auch nen SG/SF aufzunehmen und kann vorne gegen kleinere Guards aufposten. Zu seinen Quoten: Wie oft musste er schon in den allerletzten Sekunden nen miesen Wurf nehmen, weil das Setplay nicht funktioniert hat? Die Quoten müssen auch unter diesem Gesichtspunkt gesehen werden. Er gibt dem Team so viel mit seiner unfassbaren Erfahrung. Dass sich seine Karriere langsam dem Ende neigt, ist nicht zu bestreiten, aber deswegen hat er immer noch Qualitäten, auf die wir nicht verzichten können.


    Ja, auch heute war noch lange nicht alles gut. Taylor hatte heute offensiv wenig Bindung, Mitrovic in nem Loch, Heckmann DNP. Aber: Geduld ist eine Tugend. Wir machen hier nicht Schweinskotelett mit Kartoffelsalat aus dem Eimer, sondern ein Fünf-Gänge-Menü mit Meeresfrüchten, Ribeye-Steak und Edel-Tiramisu.

    Beer Baskets Bamberg - buzzerbeater.com Basketball Team (kostenloser Basketballmanager mit netter deutscher Community)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Shad0w ()

  • Er kam, sah und siegte: Dorell Wright!
    Ein Supercoup unserer "Einkäufer - der wird uns noch seeehr viel Freude machen!
    Geschmeidig wie eine Katze, sprunggewaltig wie ein Tiger, immer an der richtigen Stelle zum Wurf - auch über größere Gegenpieler - ein Genuss.


    Staiger, der Dreiergott! Als er das erste Mal auf's Feld kam, tobte die Halle - zu Recht "man of the match".


    Nikolic als Starter, aber der ist imer noch geschlaucht. Das wird schon. Mitrovic etwas unglücklich und mit zwei schnellen Fouls, daher hat AT lieber Wright spielen lassen, damit die Bindung zur Mannschaft klappt. Allerdings hat er gespielt, als wäre er schon immer hier.


    Was mir noch gefallen hat: Vergleichsweise ausgeglichene Spielzeitverteilung und fast 100 % Freiwurfquote, wobei Vitoria sogar echte 100 % getroffen hat.


    Zu Zisis: Ich bin ein absoluter Fan von ihm. Allerdings hat gerade das Spiel gestern gezeigt, dass - besonders wenn eine (bisher slten gesehene) Ganzfeldpresse gespielt wird und "schnelle" Forwards da sind, ohne ihn das Spiel schneller wird. Allerdings auch mehr Fehler (Hickman) passieren.


    Insgesamt ein Spiel, wie der gemeine Fan es sich vorstellt - mit der Hoffnung, dass es auch gegen stärkere Gegner so weiter geht.


    Wenn dann der "Flurfunk" von sogar von noch zwei neuen Spielern spricht - alle Achtung Geschäftsführung...!

  • Den Sieg gegen die Basken darf man sicher nicht überbewerten, die befinden sich ja gerade in einer ganz grausamen Phase.
    Wenn man deren Kader ansieht, dann kann man schon mit der Zunge schnalzen, aber es harmoniert in dieser Saison bisher halt gar nicht.
    Trotzdem: Wir behalten die Punkte in Bamberg.


    Was tut eigentlich noch Joe Voigtmann bei Vitoria?
    Dem sieht man sein Unwohlsein ja förmlich an.
    Er ist in der Centerriege nun ganz nach hinten gerutscht; sogar noch hinter den eingebürgerten Diop. Schrecklich wie sich die Dinge von einer auf die andere Saison ändern können.
    Ich hätte da mal nen Vorschlag ... :zwinker: :freu: :O


    Wright ist ja ein ganz geschmeidiger Zeitgenosse. Tut nur das nötigste und keinen Schritt zu viel. Wenn er was macht, dann genau das richtige. Ich habe selten einen Spieler gesehen, der seine Kräfte so effektiv einsetzt und plötzlich explodiert.
    Echte NBA-Klasse!
    Was wird der uns in Bamberg noch viel Freude bereiten ...


    Staiger hat sich zum neuen Publikumsliebling entwickelt.
    Kommt rein, kriegt die Kugel und ballert die Dinger in unnachahmlicher Geschwindigkeit und Präzision. Gegen Malaga und Vitoria war seine Abwehrarbeit zudem stark verbessert. Wow!
    (so unter uns: wir Bamberger wußten ja schon immer, was in ihm steckt. Nur der Coach hat Lucca stets stark dosiert eingesetzt. Erfreulich, daß Andrea aus der letzten Saison gelernt hat.)


    So war gestern eine Momentaufnahme zu sehen. Manches gefällt noch gag nicht, aber ein paar Highlights sind schon dabei.
    Wir haben noch über 70 Spiele vor uns und da ist es gut zu wissen, daß ein Nikos Zisis wieder zurückkehren wird, um den Kräfteverschleiß auszugleichen.
    Hackett und Zisis sind schon zwei echte Hämmer auf der Aufbauposition.