Deutsche in der NBA

Es gibt 35 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von robertx66.

  • Alles schön und gut, Schröder hat sich gemacht. Aber zum All-Star fehlen halt zwei gewichtige Sachen: Erstens ein zuverlässiger Dreier. Er hat eine Dreierquote von 29,5% in dieser Saison, das ist schlichtweg inakzeptabel. Wenn eines Tages die Schnelligkeit nachlässt und er immer noch keinen Dreier hat, kann er einpacken in der NBA. Zweitens die Verteidigung: Er kann es doch! Schnell, lange Arme, versteht das Spiel. Dennoch ist er diese Saison bei den Guards als Verteidiger einer der miesesten in der gesamten NBA (Ratings)! Ok, das ist ne klare Tanking-Season bei den Hawks. Dennoch: Wenn er ein Anführer sein will, muss er auch hinten mit gutem Beispiel vorangehen. Defense ist bei ihm pure Einstellungssache, der Dreier bedarf hingegen noch viel Arbeit. Wenn da nicht innerhalb von 1-2 Saisons eine Quote von mindestens 33-34% herausspringt, wird er offensiv an Effektivität einbüßen, wenn der erste Schritt mal nicht mehr so verdammt schnell ist.


    Theis hat seinen Spot gefunden. Der wird nächste Saison bei den Celtics dabei sein. Er macht das, was er kann, spielt aufgrund seiner Erfahrung in Europa schon jetzt wie ein Veteran. Im Sommer am Sprungwurf und am Dribbling arbeiten und es geht weiter. Arme Celtics, das Verletzungspech heuer ist fast schon episch. Die Celtics werden nächste Saison - so denn alle fit sind - ein Top Contender sein. Schon jetzt macht es Spaß, ihnen zuzuschauen (hab mir vorletzte Nacht das Spiel gegeben, mit dem irren Morris-Buzzerdreier zum Sieg).


    Kann übrigens DAZN wärmstens empfehlen. Für nen lausigen Zehner im Monat so viel Programm, hammer. Super kommentiert, häufig sind auch Jagla und Dre Voigt von der Five dabei, das ist Kompetenz pur und es macht Spaß, denen zuzuhören und gleichzeitig ein Spiel zu schauen. Freue mich schon auf die Playoffs. Lets go Mavs! (joke)

    Beer Baskets Bamberg - buzzerbeater.com Basketball Team (kostenloser Basketballmanager mit netter deutscher Community)

    2 Mal editiert, zuletzt von Shad0w ()

  • Alles schön und gut, Schröder hat sich gemacht. Aber zum All-Star fehlen halt zwei gewichtige Sachen: Erstens ein zuverlässiger Dreier. Er hat eine Dreierquote von 29,5% in dieser Saison, das ist schlichtweg inakzeptabel. Wenn eines Tages die Schnelligkeit nachlässt und er immer noch keinen Dreier hat, kann er einpacken in der NBA. Zweitens die Verteidigung: Er kann es doch! Schnell, lange Arme, versteht das Spiel. Dennoch ist er diese Saison bei den Guards als Verteidiger einer der miesesten in der gesamten NBA (Ratings)! Ok, das ist ne klare Tanking-Season bei den Hawks. Dennoch: Wenn er ein Anführer sein will, muss er auch hinten mit gutem Beispiel vorangehen. Defense ist bei ihm pure Einstellungssache, der Dreier bedarf hingegen noch viel Arbeit. Wenn da nicht innerhalb von 1-2 Saisons eine Quote von mindestens 33-34% herausspringt, wird er offensiv an Effektivität einbüßen, wenn der erste Schritt mal nicht mehr so verdammt schnell ist.

    Zum Thema Allstar: Dennis hat sich das logischerweise als nächstes persönliches Ziel gesetzt.


    Die Allstar-Pointguards diese Saison(ohne Curry/Westbrook):

    Dragic 17,6 Pkt 4 Reb 4,8 Ass 0,8 Steals 2,2 TO

    Lowry: 16,6 Pkt 5,6 Reb 6,7 Ass 1,2 Steals 2,3 TO

    Irving: 24,4 Pkt 3,8 Reb 5,1 Ass 1,1 Steals 2,3 TO


    Dennis: 19,5 Pkt 3,1 Reb 6,2 Ass 1,1 Steals 2,7 TO


    Der ist (trotz schlechteren Quoten) statistisch an den Allstar-Pointguards dran, wird allgemein aber trotzdem immer irgendwo an 15.-20. Stelle gerankt. Wird in meinen Augen also immernoch unterschätzt.


    Die 3er-Quote ist miserabel, aber bspw. trotzdem besser als die von Westbrook.

    Letzte Saison war Dennis noch bei 34%.


    Punktemäßig steigert er sich von Saison zu Saison:

    3,7 10 11 17,9 19,5

    Genauso spielerisch. Ich versuche ihn so oft wie möglich live spielen zu sehen und seine spielerische Entwicklung ist einfach beeindruckend.

    Man muss sich immer vor Augen halten, dass das ein 24-jähriger Braunschweiger in seiner 5. NBA-Saison ist.


    Wen Dennis in der NBA interessiert, Kobe Björn hat gestern seine Meinung über Dennis geteilt.


  • @Ray_Lewis: Natürlich ist Schröder statistisch (offensiv) durchaus in Reichweite aktueller Allstar-PGs. Allerdings handelt es sich dabei eben um PGs in Playoff-Teams, die auch hinten solide bis gut sind. Was mich einfach stört - und da stehe ich nicht allein - ist sein Unwillen über weite Strecken der Saison, gescheit zu verteidigen. Und daher (zuzüglich der eklatanten Dreier-Schwäche) wird er IMHO auch nicht unterschätzt, sondern völlig zu recht im Mittelfeld der PGs geführt.


    Leider war es die Saison davor auch schon eher mies in puncto Defense bei ihm. Will er Allstar und womöglich ein echter Franchise-Player sein, muss er eben an beiden Enden des Feldes als Leader vorangehen. Ab nächster Saison - diese Saison lassen wir mal unter dem Tanking-Gesichtspunkt außen vor - gibts da keine Ausreden mehr. Er KANN gute Defense (siehe auch NT bzw. die ersten Jahre in Atlanta) und sein Dreier war, wie du schon sagst, letzte Saison zumindest solide. Er ist jetzt verletzt, die Saison ist für ihn vorbei. Er hat jetzt Monate, um an seinem Spiel weiter zu arbeiten. Ich traue ihm den Sprung in die PG-Oberliga definitiv zu. Wenn er defensiv ein Plus-Spieler wird und 35+% seiner Dreier trifft, wäre er zwei große Schritte weiter. Ich wünsche es ihm!

    Beer Baskets Bamberg - buzzerbeater.com Basketball Team (kostenloser Basketballmanager mit netter deutscher Community)

    2 Mal editiert, zuletzt von Shad0w ()