7Days EuroCup 2017/2018

  • vielleicht doch ein wenig zu viel Platz gelassen ?

    Kann ich zwar nicht 100%ig verneinen.

    Aber es gab glaub niemanden (Körner, TL etc.) der das kritisierten.

    Das waren 7 Dreier Catch-and-shoot aus der Bewegung.

    Wenn du da noch näher dran bist, zieht der ohne Probleme vorbei zum Korb (oder halt 7 Fouls für Lewis/Murry/Akpinar + Freiwürfe). Hätte man natürlich forcieren könne, dafür funktioniert unsere Helpdefense diese Saison aber noch nicht gut genug.

    Wären also (noch) einfachere Punkte

  • vielleicht doch ein wenig zu viel Platz gelassen ?

    Istn Punkt den sich Ulm oft Vorwerfen kann... Gestern wurden aber auch die 3er eigentlich nicht schlecht verteidigt.
    Es gab nicht viele freie, und wenn dann nur mit sehr wenig Zeit frei.
    Aber wenn der auch noch mit Hand im Gesicht trifft... dann is er halt mal leider gut.
    Zeigen ja auch die Statistiken aus den andern Spielen bei ihm.

  • Tja, so fühlt sich das an, wenn man die Dreier um die Ohren geballert bekommt, obwohl die Defense so schlecht gar nicht ist.


    Ich erinnere mich da an einen gewissen Chris Babb, der in der Saison 2016/17 fast allen Gegnern die Dreier einnetzte, dass einem schwindelig werden konnte.

    Traf meistens aus allen Lagen und es traf auch meine Bamberger.


    Die meisten Spieler können das eigentlich gar nicht konstant liefern aber an bestimmten Tagen klappt es dann doch.


    Schlimm, wenn es das Team trifft, welches man besonders gern mag - so als Fan.


    Sorry, war jetzt ein bisschen weit her geholt und passt nicht ganz in diesen Thread.

    Habe mir trotzdem dabei Mühe gegeben und hoffe, es wird nicht entfernt.

  • Wenn man bedenkt, dass Lewis 1/6 Dreier hat, dann ist Ulms Quote von 50% ebenso überragend gewesen. Ulm ist eben mehr auf 2er gegangen, was ja auch gut war, immerhin waren wir trotz des Gegners 3er Quote bis 2min vor Ende gleich. Schöner herausgespielte freie Dreier waren bei Ulm, was einen schier wahnsinnig macht, wenn der Roberson ohne System einfach draufknallt und alles geht rein.

    Positiv die 7 Ass von Thompson und 4 Ass von Lewis. Negativ die rebounds, hier im offensiven Rebound, was ich vor allem am starken Nachlassen von Benimon sehe. War wohl angeschlagen. Benimon ist nunmal grad unser einziger Bigman, der wie ein Bigman spielt.