Brose Bamberg - Kader 2017 / 2018

  • Ich bin da (leider) bei @Snake, mit Melli wird's so sein wie mit Wanamaker. Er wird sich sicher anhören was Bamberg ihm bietet, wenn aber jemand anderes das zwei- oder dreifache hinblättern kann, und da gibt's einige, wird er gehen (und da wird er dann auch spielen können). Wir würden es doch auch so machen.


    Bei Trinchieri bin ich guter Dinge, dass er bleibt. Vor dem Spiel in Göttingen wurde er bei Telekombasketball auch gefragt, was aus der EL-Saison zu ziehen ist. Da hat er gesagt, dass wenig Zeit zum trainieren war, viele Reisen auf denen man abschalten musste und (der für mich entscheidende Teil), dass was wir gelernt haben, müssen wir dann nächste Saison umsetzen. Nagelt mich bitte nicht wortgenau fest, aber für mich hat sich das nicht nach Abschied angehört. Eher danach, das ist hier noch nicht voll- bzw. beendet. Voraussetzung ist aber sicher, sich als Meister für die EL zu qualifizieren.


    Bei Theis würde ich auch fast sagen, er bleibt. Begründen kann ichs schwer, aber ich versuchs mal. Sein Traum ist die NBA, sicher kann er in Europa woanders hingehen, aber ich glaube, dass er sein Standing hier und diese Verantwortung als wichtiger Spieler zu schätzen weiß und das auch so in seine Leistung einfließen lassen kann. Denn geht er woanders hin, spielt vorher noch Euro und braucht dann auch wie diese Saison in die Spur zu kommen, ist nicht gesagt, dass es dann hinhaut.

  • Ob Bamberg überhaupt EL spielen wird, hängt von vielen Faktoren ab:


    - Kann Bamberg den Meistertitel erringen, der nach BBL-Verständnis zu der Teilnahme an der EL berechtigt?
    - Läßt der Jordie-Zirkus überhaupt den deutschen Meister an der EL teilnehmen oder wählen die "Artisten" einen anderen deutschen Club oder gar einen anderen ausländischen Club zur Teilnahme aus?
    - Will Bamberg überhaupt ein weiteres Mal an diesem Wettbewerb teilnehmen?


    Melli, Theis und Trinchieri sind begehrte Leute in Europa (nicht nur die drei, sondern auch z.B. Strelnieks, Miller, Causeur usw.) und sicher haben sogar einige NBA-Scouts ihre Augen auf sie geworfen.


    Fener wird - nach dem gewollten Ausstieg von Darussafaka - in der kommenden Saison mit Geld nur so um sich werfen. Real, Barcelona und Moskau haben ebenfalls immense Mittel, die Griechen sind immer für Überraschungen gut.


    Es ist doch positiv, daß aktuell (zumindest Melli) sich auf keine Gespräche mit anderen Clubs einlassen.


    Was sich in Bamberg finanziell tut, entscheidet sich wohl in den nächsten Wochen ...

  • @ franz


    In Punkt 1 stimme ich mir dir natürlich noch überein, ganz klar haben wir da dieses Jahr durch Ulm und Bayern einfach mehr Konkurrenz bekommen.
    Wird auf alle Fälle deutlich schwerer als letztes Jahr.



    Zu Punkt 2: Wieso sollte die EL Bamberg denn keine Spielberechtigung erteilen? Es wurde doch ganz klar artikuliert und dieses Jahr auch schon umgesetzt, dass der deutsche Meister EL spielt. Ob das dann letztlich Bamberg,Ulm, München oder auch Ludwigsburg ist, ist völlig egal. Gut, es müssen natürlich einige Vorgaben passen, die Ludwigsburg vermutlich nicht erfüllen könnte.


    Und dann noch zu deinem Punkt 3:
    Ich denke, dass Brose unbedingt an der Euroleague teilnehmen will. Die ganzen Meisterschaften waren der 1. Schritt , jetzt will Herr Stoschek Bamberg langfristig zu einer europäischen Top- Mannschaft machen und das nach und nach aufbauen.
    Im Eurocup oder ähnlichem zu spielen, wäre da sowohl marketingtechnisch als auch sportlich ein klarer Rückschritt.



    Bei Melli und Theis gebe ich dir auch wieder recht. Trotzdem gehe ich mal davon aus, das man zumindest einen halten wird (Theis), sofern nicht die NBA anklopft.
    Die Spielweise von Causeur und Strelnieks passt überhaupt nicht in die NBA. Janis als Scharfschütze in der Staiger-Rolle wäre möglich, aber da bekommt man ganz sicher auch keine Unmengen mehr als hier und ich denke da rückt das sportliche in den Vordergrund.
    Und Miller nach dieser Saison in die NBA?
    Bestimmt nicht. Wenn sie wirklich Interesse haben , haben sie ihn mit Sicherheit mehr als einmal beobachtet. Ja , sein Scoring sieht in den Statistiken ganz nett aus, seine Spielintelligenz ist übers Spiel gesehen auch noch ganz ok, aber wenns wichtig wird sieht man einfach dann den Unterschied zu einem NBA Spieler. Dazu kommt dann noch seine Verteidigung über diese Saison hinweg, bei der er phasenweise , mir fällt da das Kaunas Spiel ein, seinen Gegenspielern ganz lässig mal ein paar Meter Freiraum von Downtown gegeben hat.
    Für jeden trifft aber natürlich zu, dass sie wohl eine Ausstiegsklausel haben, wenn wir nicht EL spielen.


    Trinchieri macht hier in Bamberg einen super Job, aber es wird auch nach ihm ein neuer guter Coach kommen. So viel mehr als Fleming hat er ja bisher auch nicht erreicht.


    Trinchieri:


    Pokal: 1/3
    Meisterschaft: 2/2


    Fleming:


    Pokal: 3/6
    Meisterschaft: 4/6


    Die Top 8 in der EL haben beide verfehlt.


    Dementsprechen hoffe ich natürlich, dass er bleibt, glaube aber, dass es wichtigere
    Personalien gibt.
    Bevor man aber über Spieler redet, sollte erstmal die Trainer Frage geklärt sein, finde ich.
    Sonst macht das wenig Sinn.

  • Ich hol mal eben den Kaderthread für die kommende Saison 2017/2018 wieder ans Tageslicht.


    Die Ulmer diskutieren schon über etwaige Neuzugänge; bei uns dürfte es eher darum gehen, wer aus dem aktuellen Team alles bleibt.
    Denn, zumindest ich habe gelernt, dass Verträge zwar was Schönes sind, in bestimmten Konstellationen aber sich auch gerne mal in Schall und Rauch auflösen können;
    Stichwort "Ausstiegsklausel(n)".


    Jetzt schau´n mer mal, wie die nächsten zwei Wochen für uns verlaufen, dann kann man langsam anfangen, hier weiter zu machen.

  • Wenn so kommt, dass Melli Bamberg verlässt, dann bedanke ich mich für das geleistete die vergangenen zwei Jahre und wünsche ihm alle Gute!
    Bamberg wird auf absehbare Zeit immer nur eine Durchgangsstation für die sehr guten Spieler sein. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Das Leben geht weiter, das Management wird mit Sicherheit von Melli's Abgang nicht überrascht werden. Sie haben bestimmt schon Alternativen im Blick.
    Entscheidend wird jedoch sein, ob man EL spielt.

  • Vive la Turkey - es lebe der Truthahn; oder so ähnlich halt.


    Noch ein bisschen früh, aber das Nicoló geht, ist eh klar.
    Er ist ein guter Junge und hat viel für Bamberg geleistet.
    Bin darüber hinaus sehr gespannt, wie lange das alles in der Türkei noch gut geht, in Anbetracht der politischen Ereignisse der letzten Monate.


    Aber noch spielt er für uns, der Nicoló.