Euroleague - Allgemeines

Es gibt 886 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von basti.

  • Na dann kann man im Süden ja schon mal ganz beruhigt die Topspieler locken. Geld auch eh kein Problem, dann müssen sich die Bayern ja im ersten EL Jahr auch wegen der Doppel-Belastung keine Gedanken machen. Schickt man einfach das B-Team in die BBL, da das abschneiden ja egal ist und man sogar ohne BBL Playoffs im darauffolgenden Jahr wieder bei der Creme de la Creme dabei ist. Sorry, aber des is so ein geäffel! Da braucht man sich nicht wundern wenn ein Großteil der Fans die Bayern nicht mögen. Basketballabteilung mit ner großzügigen Finanzspritze von 0 auf 100 gepimpt und wenn es sportlich bislang nicht reicht, lässt man einfach ein paar Kröten rüberwachsen und Schwups - Problem gelöst!

    Und ja ich weiß: wir haben auch ganz viel Geld in Bamberg. Aber die EL Teilnahmen gingen immer nur über die Meisterschaft...

  • BambergBB In gewissen Punkten stimme ich dir zu. Die Euroleague ist jedoch einfach auch ein Zirkus (den ich mir ganz gerne gebe), in dem das Label "FC Bayern" natürlich zieht, da es eine zugegebenermaßen große Reichweite hat. Einen Nachteil in Sachen Popularität werden die Granden der EL darin sicher nicht gesehen haben. Da können Marken wie Brose, Ratiopharm usw. leider nicht mithalten...

    Schauen wir einfach mal, wie sie sich schlagen werden.

  • Warum dieser Neid.

    Freuen wir uns doch über 2 deutsche Teams in der EL.

    Oder nicht ?

    Ist das denn wirklich so selbst wenn die Bayern Meister werden?
    Ich kann die Euroleague eh nicht mehr ernst nehmen, bei den ganzen Lizensen ect. da geht es nicht mehr um sportliche Qualifikation. Dazu ist die Euroleague eh schon viel zu aufgebläht.

    Im Fußball musst du dich jedenfalls sportlich qualifizieren, hier ist das komplett egal.

  • Kann jeden verstehen dem der EL Zirkus nicht gefällt. Aber ist ja auch keiner gezwungen ihn zu verfolgen.


    Mit BBL und EC und CL gibt's auch so genug Spiele.


    Mir gefällt die EL und für mich sind 2 dt Teams, wenns denn so kommt besser als eins.

  • Der sportliche Wettkampf ist das eine - die Politik die dahinter steckt das andere. Zweiteres gefällt dem Großteil eben nicht - Zurecht .

    Brose_Bamberg Alte Basketballweisheit : Ein Spiel dauert 40 Minuten und am Ende gewinnt immer Bamberg.

    Einmal editiert, zuletzt von robertx66 ()

  • Da die Wildcard nur dann greift, wenn Bayern sich nicht sportlich qualifiziert, bin ich mir nicht sicher, ob sich an der Anzahl deutscher Teams etwas ändert. Trotz Aufstockung.


    Edit: man kann natürlich sagen: "dann muss eben ein anderes Team Meister werden." Das wird aber durch den bestehenden Wettbewerbsnachteil gegenüber Bayern eher schwierig.